NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Schlichtung sollte vor Streik gehen

Berlin - Nach dem vorerst abgewendeten Streik der Fluglotsen schlägt der Chef des Sachverständigenrats, Wolfgang Franz, eine generelle Pflicht zur Schlichtung in Deutschland vor. „Ich halte einen Passus im Tarifvertragsgesetz für sinnvoll, dass es vor einem Streik stets ein Schlichtungsverfahren geben muss“, sagte der Wirtschaftsweise der „Wirtschaftswoche“. Die Deutsche Flugsicherung hatte vor wenigen Tagen überraschend die Schlichtung angerufen, was eine Friedenspflicht von mindestens vier Wochen zur Folge hat. AFP

Manager meiden Facebook

Berlin - Die Vorstände der 30 Dax-Unternehmen sind zurückhaltend im Umgang mit sozialen Netzwerken im Internet. Obwohl die Firmen immer höhere Summen ausgeben, um sich auf Facebook oder Twitter zu präsentieren, sind bislang lediglich 24 der 182 Dax-Vorstände in sozialen Netzwerken aktiv, berichtet die „Wirtschaftswoche“ unter Berufung auf eine Studie der Agentur Deutsche Markenarbeit. Nur BMW-Chef Norbert Reithofer ist demnach in drei Netzwerken zu finden: bei Facebook, Twitter und LinkedIn. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben