NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Ausgeschwebt. Der Trasrapid. Foto: dapd
Ausgeschwebt. Der Trasrapid. Foto: dapdFoto: dapd

Viele Lehrstellen im Osten unbesetzt

Düsseldorf/Berlin - Vor allem in Ostdeutschland werden laut Handwerkspräsident Otto Kentzler zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. September viele Lehrstellen unbesetzt bleiben. Kentzler sagte der „Wirtschaftswoche“: „Die dramatische Halbierung der Schulabgängerzahlen macht es unmöglich, hier alle Lehrstellen zu besetzen.“ Er warnte zugleich vor einer Abschaffung der Hauptschulen. „Es können und wollen nicht alle jungen Leute anschließend studieren“, zitierte ihn das Wirtschaftsmagazin. Das duale Ausbildungssystem sei das Herzstück des wirtschaftlichen Erfolges in Deutschland. dpa

Sozialgericht stärkt Hartz-Empfänger

Kassel - Jobcenter sind dafür verantwortlich, wenn sie Hartz-IV-Empfängern einen rechtswidrigen Ein-Euro-Job anweisen. Dies entschied das Bundessozialgericht (BSG) am Samstag in Kassel bei einer öffentlichen Verhandlung am „Tag der offenen Tür“. Demnach müssen Jobcenter Arbeitslosen den üblichen Tariflohn zahlen, wenn es sich bei dem vermittelten Job nicht wie vom Gesetz verlangt, um „zusätzliche“ Arbeit handelt, sondern der Job eine reguläre Beschäftigung verdrängt (Az: B 4 AS 1/10 R). AFP

T-Mobile streicht Stellen in den USA

München - Fünf Monate nach der Verkaufsankündigung für die US-Mobilfunktochter T-Mobile durch die Telekom hat der Stellenabbau bei dem US-Unternehmen begonnen. Nach einer Umfrage unter zwölf von landesweit 24 Callcentern strich das Management in den vergangenen Monaten 2600 Arbeitsplätze, wie Gewerkschaftssekretärin Hae-Lin Choi von der Kommunikationsarbeiter-Gewerkschaft CWA „Focus Online“ sagte. Betroffen seien unter anderen Standorte in den Bundesstaaten Kansas, Maine, Tennessee, Texas und Virginia. AFP

Transrapid-Teststrecke vor dem AusMETRO AG]

Düsseldorf - Die Teststrecke der Magnet-Schwebebahn Transrapid im Emsland TVE steht nach Informationen der „Wirtschaftswoche“ kurz vor der Schließung. Darauf deute der Haushaltsentwurf der Bundesregierung für 2012 hin, der erstmals rund neun Millionen Euro für den „Rückbau der TVE“ vorsehe, wie das Magazin meldete. Sollte der Betrieb der Anlage Ende des Jahres auslaufen, wäre der Bund vertraglich verpflichtet, den Abbruch zu bezahlen. „Das sind die Bestattungskosten für eine längst tote Dinosauriertechnologie“, sagte der grüne Verkehrsexperte Stephan Kühn. Tsp

Griechische Banken vor FusionMETRO AG]

Athen - In Griechenland scheint sich eine Großfusion in der Bankenbranche anzubahnen. Das drittgrößte Finanzinstitut des Landes, die Alpha Bank, steht kurz vor dem Zusammenschluss mit der EFG Eurobank, wie aus Bankenkreisen am Samstag verlautete. Es werde eine Bank geformt, die zu den 25 größten Häusern Europas gehöre. Die auf gegenseitigem Einverständnis basierende Fusion könne noch am Montag auf einer Pressekonferenz bekanntgegeben werden. Zuvor stehe ein Treffen der Verwaltungsräte beider Geldhäuser an. rtr

Zyperns Parlament billigt Sparkurs

Nikosia - Im Kampf gegen eine drohende Staatspleite hat Zyperns Parlament für den Sparkurs der Regierung gestimmt, obwohl diese keine eigene Mehrheit mehr hat. Per Handzeichen votierte die Mehrheit der Kammer für Gehaltskürzungen von Staatsbediensteten. Höhere Steuern für Besserverdiener und eine Änderung der Besteuerung bei Immobilientransaktionen wurden einstimmig angenommen. Ausgeklammert wurde hingegen die geplante Erhöhung der Mehrwertsteuer auf 17 von derzeit 15 Prozent. rtr

Aktienpaket für neuen Apple-Chef

New York - Dem neuen Apple-Chef Tim Cook winken gleich zum Start in den neuen Job stolze eine Million Aktien des wertvollsten Technologie-Unternehmens der Welt. Wie aus einer Mitteilung Apples auf den Internetseiten der Börsenaufsicht SEC hervorgeht, bekommt Cook Aktienoptionen. 50 Prozent davon kann er allerdings frühestens 2016, die zweite Hälfte erst 2021 zu Geld machen. Ausgehend vom Apple-Schlusskurs am Freitag wäre dieses Paket mehr als 380 Millionen Dollar (262 Mio Euro) wert. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar