NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Deutsche kaufen im Supermarkt

Berlin - Der deutsche Durchschnittskunde kauft seine Lebensmittel am liebsten im Supermarkt ein und stockt seine Vorräte mehrmals in der Woche auf. Das hat eine am Dienstag von Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner (CSU) vorgestellte Forsa-Studie ergeben. Aigner warb mit Sternekoch Christian Rach für eine höhere Wertschätzung von Lebensmitteln. Nach Schätzungen landen allein in Deutschland jährlich bis zu 20 Millionen Tonnen Nahrungsmittel auf dem Müll. „Angesichts des Hungers auf der Welt, angesichts der weltweit steigenden Preise für Nahrungsmittel und angesichts der Auswirkungen auf die Umwelt müssen wir umdenken“, sagte die Ministerin. hej

Air Berlin lässt Lufthansa-Chef kalt

Frankfurt am Main - Die Lufthansa will aus den Schwierigkeiten bei Air Berlin nicht gezielt Kapital schlagen. „Wir gehen nicht Eins zu Eins in Strecken rein, die Air Berlin aufgibt,“ sagte Lufthansa- Chef Christoph Franz am Montagabend im Internationalen Club Frankfurter Wirtschaftsjournalisten. Wie bei anderen Verbindungen auch werde man jeweils genau prüfen, ob dies wirtschaftlich Sinn ergibt. Franz vermied jegliche Häme mit Blick auf die Probleme beim größten deutschen Wettbewerber der Lufthansa. „Ich denke nicht in der Kategorie ,mir geht es gut, anderen geht es schlecht’.“ Im Übrigen verweist der erst seit Jahresanfang amtierende Chef der Lufthansa darauf, dass die Aufgabe des Angebots bei Air Berlin überschaubar sei. „Dort werden sechs Prozent der Kapazität aufgegeben.“ ro

Berliner Ausbildungsinitiative

Berlin - Wirtschaft und Politik stellen sich auf den doppelten Abiturjahrgang 2012 ein. Am kommenden Donnerstag wollen der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit und Finanzsenator Ulrich Nußbaum (parteilos) mit dem IHK-Präsidenten Eric Schweitzer und der Präsidentin des Verbandes der Freien Berufe, Claudia Frank, eine entsprechende Vereinbarung schließen. „Dazu gehört auch die Bereitstellung und Einwerbung zusätzlicher Ausbildungsplätze, mit der die Fachkräftesicherung in Berlin gestärkt werden soll“, heißt es in einer Einladung zur Vertragsunterzeichnung, die werbewirksam im Druckzentrum Laserline stattfindet. Das Unternehmen gehört mit einer Ausbildungsquote von 15 Prozent zu den tüchtigsten Ausbildungsbetrieben Berlins. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar