NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

US-Arbeitsmarkt stagniert

Washington - Die schwächelnde US- Wirtschaft schafft keine Stellen mehr. Im August, der von Börsenturbulenzen und der verschlechterten Bonität des Landes geprägt war, stagnierte die Zahl der Beschäftigten überraschend, teilte das Arbeitsministerium am Freitag mit. Analysten hatten ein Plus von 75 000 erwartet. Eine schlechtere Arbeitsmarktbilanz hatte es zuletzt im September 2010 gegeben, als sogar Stellen wegfielen. Im Juni und Juli wurden zudem 58 000 Jobs weniger geschaffen als bislang erwartet. Die Arbeitslosenquote verharrt bei 9,1 Prozent. Die Entwicklung am Arbeitsmarkt ist entscheidend für die Konsumausgaben, die rund zwei Drittel der US-Wirtschaftsleistung ausmachen. rtr

Daimler baut Werk bei Erfurt

München - Der Autohersteller Daimler baut in Thüringen eine neue Fabrik für Motorenkomponenten. Das Werk in Arnstadt südlich von Erfurt soll bis 2012 für rund 90 Millionen Euro fertiggestellt werden, wie der Konzern am Freitag mitteilte. In der ersten Ausbaustufe seien bis zu 80 Mitarbeiter für die Produktion vorgesehen. An dem Standort soll erstmals eine spezielle Technologie namens Nanoslide in der Serienfertigung der Mercedes-Dieselmotoren zum Einsatz kommen. Mit deren Hilfe sollen die Sechszylinder um gut vier Kilogramm leichter als die Vorgängermodelle werden und drei Prozent Kraftstoff sparen. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben