NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Mehr Passagiere fliegen Air Berlin

Berlin - Die Zeit von Joachim Hunold als Air-Berlin-Chef ist mit gestiegenen Passagierzahlen zu Ende gegangen. Bei Deutschlands zweitgrößter Fluggesellschaft gingen von Januar bis August 23,99 Millionen Fluggäste an Bord und damit 4,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Die Auslastung erhöhte sich um 2,8 Punkte auf 78,0 Prozent. Im Monat August hatte sich die Zahl der Passagiere um knapp ein Prozent auf 3,76 Millionen erhöht. Seit Anfang September lenkt Ex-Bahnchef Hartmut Mehdorn die Fluggesellschaft. dpa

Goldbeck-Gruppe wächst

Berlin - Der Baukonzern Goldbeck hat seinen Umsatz im vergangenen Jahr leicht gesteigert. Im Geschäftsjahr 2010/11 (bis Ende März) erlöste die Gruppe 1,1 Milliarden Euro, nach 1,05 Milliarden im Vorjahr. Das Geschäftsergebnis sei „positiv“ und für das laufende Geschäftsjahr sei man „zuversichtlich“. Weitere Angaben machte das Unternehmen dazu nicht. Der geplante Auftragseingang liegt bei 1,15 Milliarden Euro. Auch im internationalen Geschäft erwartet Goldbeck Umsatzsteigerungen. Goldbeck hat auch eine Niederlassung in Ludwigsfelde bei Berlin. jba

Handel mit Osteuropa legt kräftig zu

Berlin - Deutschland exportiert mehr Waren nach Osteuropa: Die Ausfuhren legten im ersten Halbjahr 2011 um 23 Prozent auf 83,5 Milliarden Euro zu. Damit sind sie stärker gewachsen als der gesamte deutsche Export (plus 15 Prozent). Deutschland exportierte vor allem nach Russland, Kasachstan und in die Ukraine. Auch die Importe sind im ersten Halbjahr gestiegen. Deutschland führte für knapp 80 Milliarden Euro Waren ein (plus 19 Prozent). Die Länder Osteuropas erreichten zusammen einen Anteil von 16,7 Prozent am gesamten Handel. Damit ist Osteuropa für den deutschen Markt wichtiger als China, die USA, Indien und Brasilien zusammen. jba

Sanofi will Milliarden sparen

Paris - Der wegen günstiger Nachahmer-Medikamente unter Druck stehende Pharmakonzern Sanofi will bis 2015 weitere zwei Milliarden Euro einsparen. Die Effizienz könne in vielen Bereichen weiter erhöht werden, teilte der französische Konzern mit. In die zwei Milliarden Euro eingerechnet seien bereits die Synergieeffekte durch die Übernahme des US-Biotechnologieunternehmens Genzyme. Die Zusammenarbeit soll bis Ende 2013 Einsparungen in Höhe von 495 Millionen Euro ermöglichen. dpa

Vorwerk eröffnet erstes Geschäft

Hamburg - Die Firma Vorwerk will künftig mehr Staubsauger im Ladengeschäft und weniger an der Haustür verkaufen. Das Geschäft mit Staubsaugern sei „schwieriger geworden, weil wir Probleme haben, die Leute zu Hause anzutreffen“, sagte Reiner Strecker, einer von drei Vorwerk-Gesellschaftern, der „Financial Times Deutschland“. Daher will Vorwerk in den kommenden Jahren 130 Filialen aufmachen, wobei auch die bisherigen 75 Servicestellen umgebaut werden sollen. Ein erstes Geschäft eröffnet im November in der Hamburger Einkaufsstraße Jungfernstieg – neben einem Apple-Store. AFP

Lagardère will bei EADS aussteigen

Paris - Das französische Medienunternehmen Lagardère will seine Beteiligung am europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern EADS aufgeben, wenn das Großraumflugzeug A350 einsatzbereit ist. „Unser Ausstieg bei EADS kommt nicht vor dem Start des A350“, sagte Firmenchef Arnaud Lagardère der Zeitung „Les Echos“. Das neue Großraumflugzeug soll Ende 2013 ausgeliefert werden. Lagardère, dessen Gruppe einen Anteil von 7,5 Prozent an EADS hält, hatte bereits einen Ausstieg angedeutet. Auch der deutsche private Großaktionär Daimler will seinen EADS-Anteil abgeben. AFP

China rechnet mit weniger Wachstum

Peking - Chinas Wirtschaft könne im kommenden Jahr erstmals seit 2001 langsamer als neun Prozent wachsen. Das sagte der Chefökonom der staatlichen Devisenaufsicht, Huang Guobo, in Peking. „Unsere Wirtschaft sieht sich trotz ihres starken Wachstums ernsten Herausforderungen gegenüber“, sagte er. Dazu gehöre die weltweit nachlassende Nachfrage nach chinesischen Exporten. 2010 hatte das Inlandsprodukt des Exportweltmeisters um 10,3 Prozent zugelegt. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben