NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Erster „Dreamliner“ ausgeliefert

Chicago - Mehr als drei Jahre nach dem ursprünglichen Termin liefert der US-Luftfahrtkonzern Boeing den ersten „Dreamliner“ aus. Die Maschine geht an diesem Montag an die japanische Fluggesellschaft All Nippon Airways (Ana). Der Zeitplan für die Auslieferung musste unter anderem wegen einer Pannenserie bei der Produktion immer wieder korrigiert werden. dapd

Flint wird Ackermann-Nachfolger

Washington - Die Nachfolge von Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann an der Spitze des Weltbankenverbands IIF steht fest: Der Chairman des britischen Geldhauses HSBC, Douglas Flint, wird im Juni 2012 für fünf Jahre das Amt übernehmen, sagte Ackermann in Washington. Der Schweizer gibt im nächsten Jahr den Chefposten bei der Deutschen Bank an die Vorstandskollegen Anshu Jain und Jürgen Fitschen ab. Er hatte kürzlich angekündigt, dass er dann auch nicht mehr weiter IIF-Präsident sein werde. Der Verband vertritt mehr als 400 Finanzinstitute weltweit. rtr

Coca-Cola verklagt Pepsi

Sydney - Coca-Cola hat den Rivalen Pepsi wegen seiner neuen kurvigen Flaschen verklagt. Die Flaschen mit der schlanken Taille seien der klassischen Coca-Cola-Form zum Verwechseln ähnlich, argumentiert der Getränkehersteller aus Atlanta in den USA. Das geht aus einer Klageschrift hervor, die beim australischen Bundesgericht in Melbourne einging. Der Streit könnte weltweite Folgen haben. dpa

Chemiebranche ist zuversichtlich

Essen - Die deutsche Chemieindustrie rechnet trotz der drohenden Konjunkturabkühlung für das laufende Jahr insgesamt mit kräftigem Wachstum. „2011 wird ein gutes Jahr für die deutsche Chemie, auch wenn sich die Zeichen mehren, dass die Weltwirtschaft abkühlt“, erklärte der Präsident des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI), Evonik-Chef Klaus Engel, am Samstag. Er rechne insgesamt mit einem Wachstum der Produktion um fünf Prozent und beim Umsatz mit zehn Prozent im Vorjahresvergleich.dpa

Mehr Besucher bei der IAA

Frankfurt am Main - Die Internationale Autoausstellung IAA hat sich in diesem Jahr wieder als Publikumsmagnet erwiesen. Die weltweit wichtigste Autoschau in Frankfurt am Main zählte kurz vor ihrem Ende am Sonntagabend 928 000 Besucher, wie der die Messe veranstaltende Verband der Automobilindustrie (VDA) mitteilte. Dies war ein Plus von rund zehn Prozent im Vergleich zur vorherigen IAA im Krisenjahr 2009. Die diesjährige Messe hatte am 15. September ihre Tore geöffnet. „Dieser Besucherstrom zeigt, dass die Faszination des Autos für viele Menschen ungebrochen ist“, freute sich VDA-Präsident Matthias Wissmann. Die nächste IAA wird im September 2013 stattfinden. AFP

Gold aus dem Automaten

Peking - In den USA, im Nahen Osten und in mehreren Staaten Europas gibt es sie bereits – jetzt hat auch China seinen ersten Goldautomaten. Der mit Goldbarren und Goldmünzen bestückte Automat wurde in einem vielbesuchten Geschäftsviertel Pekings aufgestellt, wie die Zeitung „People’s Daily“ am Sonntag berichtete. Mit einer Bankkarte oder gegen Bargeld können Kunden dort ab sofort pro Besuch bis zu 2,5 Kilogramm Gold für derzeit umgerechnet rund 116 000 Euro kaufen. Aufgestellt haben den Automaten die chinesische Agrarhandelsbank und ein Goldhändler. Inder und Chinesen sind die eifrigsten Goldkäufer. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben