NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Klimaabgabe erhöht Ticketpreise



Brüssel - Reisende könnten künftig für die neue Klimaschutzabgabe der Fluggesellschaften zur Kasse gebeten werden. Die EU-Kommission hat am Montag festgelegt, wie viel klimaschädliches CO2 die Airlines ab 2012 kostenlos ausstoßen dürfen. Wird es mehr, kommen künftig Kosten auf sie zu. Doch diese dürfen sie an Reisende weitergegeben. Die Brüsseler Behörde rechnet mit bis zu 12 Euro mehr pro Ticket. „Letztlich ist der Verbraucher verantwortlich für die Emissionen“, sagte Jos Delbeke, Leiter der EU-Klimabehörde in Brüssel. Ziel der Abgabe ist es, den Ausstoß des klimaschädlichen Treibhausgases CO2 zu senken. dpa

Weber soll früher zur UBS wechseln

Zürich - Der ehemalige Bundesbank-Präsident Axel Weber will Kreisen zufolge früher als geplant zur von einem Handelsskandal erschütterten Schweizer Großbank UBS wechseln. Weber habe bei der Bundesbank sondiert, ob eine Wahl in den UBS-Verwaltungsrat schon vor dem bisher angepeilten Termin im Mai 2012 möglich sei, erklärten zwei mit der Sache vertraute Personen am Montag. Am Samstag hatte UBS-Konzernchef Oswald Grübel wegen eines Handelsverlusts von 2,3 Milliarden Dollar seinen Rücktritt eingereicht. Vorerst übernimmt Europa-Chef Sergio Ermotti die Leitung der größten Schweizer Bank. rtr

Chinesen erkunden Deutschland

Wiesbaden - Deutschland zieht in diesem Jahr deutlich mehr Touristen aus dem Ausland an. Die Zahl ihrer Ankünfte in den Hotels und anderen größeren Beherbergungsbetrieben ist in den ersten sieben Monaten um 7,2 Prozent auf 16 Millionen gestiegen, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden zum Welttourismustag mitteilte. Am stärksten stieg die Zahl der Chinesen, und zwar um 31,1 Prozent auf 341 000. China lag damit auf Rang 14. dpa

VW darf MAN übernehmen

Brüssel - Die EU-Kommission hat Volkswagen grünes Licht für die Mehrheitsübernahme des Lastwagenbauers MAN gegeben. Das Vorhaben beeinträchtige nicht den Wettbewerb in Europa, teilten die Wettbewerbshüter am Montag nach einer Prüfung des Falls in Brüssel mit. Es gebe ausreichend Konkurrenz durch gut etablierte Anbieter. Die Behörde gab die Aufstockung der VW-Anteile bei MAN über die 50-Prozent-Schwelle ohne Auflagen frei. Die Kommission hatte die Folgen auf die Märkte für schwere Lastwagen, Busse, Chassis sowie Dieselmotoren untersucht. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben