NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Gesundheitsunternehmen kauft Grundstück am Hauptbahnhof



Das Immobilienunternehmen CA Immo – früher Vivico – hat einen weiteren Käufer für die Europacity am Berliner Hauptbahnhof gefunden. Eine führende Unternehmensgruppe des deutschen Gesundheitsmarktes habe südlich des Bahnhofs rund 3000 Quadratmeter an der Ecke Alt Moabit/Katharina-Paulus-Straße erworben, teilte CA Immo jetzt mit. Der Erwerber will noch nicht genannt werden. Errichtet werden kann laut CA Immo ein Gebäude mit rund 19 500 Quadratmetern Bruttogrundfläche, das als Firmensitz und für Angebote und Dienstleistungen aus dem Gesundheitsbereich genutzt werden solle. Baubeginn werde voraussichtlich 2013 sein. Tsp

R+V Versicherung

erwirbt Ernst-Reuter-Haus

Die R+V Versicherung hat das 30 000 Quadratmeter große Ernst-Reuter-Haus in der Straße des 17. Juni nahe dem Ernst-Reuter-Platz erworben. Das teilte das mit dem Verkauf beauftragte Unternehmen Jones Lang LaSalle mit. Zuvor hatte das Gebäude einem Joint Venture aus der Rockpoint Group und der Cenda Invest AG gehört. Es ist der neue Sitz des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung, das im Dezember 2010 einen 16-Jahres-Mietvertrag für das Ernst-Reuter-Haus unterschrieben hatte. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben