NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Foto: privat
Foto: privat

Air Berlin verschiebt Bestellungen



München - Die gebeutelte Fluglinie Air Berlin verschiebt die Bestellungen neuer Flugzeuge. Die Auslieferungen von 19 Airbus- und Boeing-Maschinen seien vom kommenden und übernächsten Jahr auf 2015 und 2016 verlegt worden, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. 31 Maschinen würden in diesem Zeitraum aber wie geplant bezogen. Durch die Verschiebungen spare das Unternehmen 2012 Investitionen von 508 Millionen Dollar (365 Millionen Euro) und 2013 in Höhe von 1,13 Milliarden Dollar, rechnete Finanzvorstand Ulf Hüttmeyer vor. rtr

Türkische Gründerin ausgezeichnet

Berlin - Die Deutsch-Türkin Aynur Boldaz ist vom Berliner Regionalkreis „Die Familienunternehmer“ zur Unternehmerin des Jahres 2011 gekürt worden. „Mit Aynur Boldaz vergeben wir unseren Preis an eine herausragende Persönlichkeit der Berliner Wirtschaft“, teilte der Verband am Dienstag mit. Boldaz gründete im Jahr 2000 die Firma „Forever Clean Dienstleistungs GmbH & Integrationsservice für Frauen“. Heute beschäftigt sie in ihrem Unternehmen 200 Mitarbeiter und kümmert sich um benachteiligte Menschen. Der Preis wird Unternehmern verliehen, die ihre Familienbetriebe erfolgreich führen und sich gesellschaftlich in Berlin besonders engagieren. Tsp

Strom soll weniger Ärger machen Berlin - Eine neue Schlichtungsstelle soll künftig bei Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Energieversorgern vermitteln. Die Schlichtungsstelle solle am 1. November 2011 ihre Arbeit aufnehmen, sagte Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) am Dienstag in Berlin. „Sie soll dafür sorgen, dass es künftig nicht mehr zu Gerichtsverfahren wegen Energiestreitigkeiten kommen muss“, sagte Rösler. Die von der Energiebranche getragene Stelle, in der mehrere Juristen arbeiten werden, wird ihren Sitz in Berlin haben und soll auch eine eigene Internetseite bekommen.dpa

Siemens vergibt Preis an Berlin

Berlin - Berlin ist eine der grünsten Metropolen und schneidet im internationalen Vergleich „überdurchschnittlich gut“ ab. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „German Green City Index“ des Forschungsinstitut Economist Intelligence Unit (EIU), die von Siemens in Auftrag gegeben wurde. Am Dienstag zeichnete Siemens nun auf der in Köln stattfindenden Messe UrbanTec zwölf deutsche Großstädte für ihre Anstrengungen um nachhaltige Stadtentwicklung aus – darunter auch Berlin. Die Stadt gehört nach Aussage von Siemens neben Nürnberg zu den beiden einzigen deutschen Städten die in der Kategorie CO2-Emission ein „überdurchschnittliches“ Ergebnis erzielten. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben