NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Absatz deutscher Autos legt zu



München - BMW, Audi und Daimler sind erfolgreich ins letzte Quartal gestartet und bleiben auf Rekordkurs. Der Münchner Hersteller verkaufte im Oktober 139 276 Autos der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce. Wie BMW am Dienstag berichtete, sind es 8,3 Prozent mehr als vor einem Jahr und so viele wie in noch keinem Oktober zuvor. Die Volkswagen-Tochter Audi setzte im Oktober weltweit 108 500 Fahrzeuge ab und verbuchte damit ein Plus von knapp 24 Prozent. Daimler verkaufte knapp im selben Zeitraum 111 683 Wagen der Marken Mercedes-Benz, Smart, AMG und Maybach, drei Prozent mehr als im Vorjahresmonat. dpaBMW AG]AUDI AG]DAIMLER AG]

Ölfeld in Argentinien entdeckt

Madrid - In Argentinien ist ein riesiges Ölfeld entdeckt worden. Das Erdölvorkommen zähle zu den größten und besten der Welt, teilte der spanisch-argentinische Konzern Repsol YPF am Montagabend mit. Erkundungen in einem ersten, 428 Quadratkilometer großen Gebiet in der Region Loma La Lata deuteten auf ein Vorkommen von 927 Millionen Barrel hin. Es handle sich um den bedeutendsten Fund in der Unternehmensgeschichte. Sollten sich diese Annahmen bestätigen, könnte Argentinien zu einem der wichtigsten Erdöllieferanten der Welt werden. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar