NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Airbus verkauft 80 Spritspar-Jets



Paris - Ein Leasingunternehmen aus Kuwait hat bei Airbus 50 Mittelstreckenflugzeuge des spritsparenden Typs A 320 neo bestellt und will bis Jahresende 30 weitere Maschinen kaufen. Ein entsprechender Vertrag wurde am Montag in Dubai unterzeichnet. Die Leasingfirma Alafco hatte zuvor 26 Jets des Typs A320 bestellt, von denen 25 ausgeliefert sind. Die Fluggesellschaft Emirates hatte zuvor bei Boeing 50 Flugzeuge vom Typ 777-300 ER im Wert von 18 Milliarden Dollar (13,2 Milliarden Euro) bestellt. AFP

Milliarden fließen in Gas-Förderung

Sydney - Der weltgrößte Bergbaukonzern BHP Billiton will mehr Gas aus Schiefer gewinnen. Im kommenden Jahr würden 4,5 Milliarden Dollar in die Förderung investiert, teilte das Unternehmen mit. Es sei geplant, bis 2015 etwa 5,5 Milliarden Dollar jährlich zu mobilisieren – eine Milliarde mehr als bisher vorgesehen. BHP Billiton kaufte zuletzt für 17 Milliarden Dollar zwei Schierfergas-Förderfirmen. Bei der Gewinnung von Gas aus Schiefer wird die Flüssigkeit unter Einsatz von Druck und Chemie aus dem Gestein gepresst. Dieses umstrittene Verfahren erhöhte in den vergangenen Jahren die Gasförderung kräftig. Umweltschützer lehnen es ab. BHP Billiton hält es aber für „unverantwortlich“, die Technik nicht einzusetzen. rtr

Gründer schaffen weniger Jobs

Frankfurt am Main - Neu gegründete Firmen haben im vergangenen Jahr in Deutschland 460 000 neue Jobs geschaffen. Das waren 90 000 Arbeitsplätze weniger als noch im Jahr zuvor, geht aus Zahlen der staatlichen KfW-Bankengruppe und des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) hervor. Hintergrund sind den Experten zufolge die Nachwirkungen der Finanzkrise. „Etablierte Unternehmen bieten tendenziell eine höhere Arbeitsplatzsicherheit sowie höhere Löhne“, erklärte ZEW-Mann Georg Licht. dpa

Warren Buffett steigt bei IBM ein

New York - Der US-Milliardär und legendäre Investor Warren Buffett hat in den vergangenen Monaten beim Technikkonzern IBM zugeschlagen: Seit März habe er für 10,7 Milliarden Dollar (7,8 Milliarden Euro) IBM-Aktien gekauft, sagte Buffett dem Sender CNBC. Sein Anteil an dem Konzern stieg damit auf 5,5 Prozent. IBM gehört mit 212 Milliarden Dollar Börsenwert nach Apple und Microsoft zu den Technologie-Schwergewichten. AFP

Permira verkauft Hugo-Boss-Aktien

Oberursel/Metzingen - Der Mehrheitseigner beim Modekonzern Hugo Boss, der Investor Permira, trennt sich von einem Teil seiner Aktien. Man wolle 4,5 Millionen Papiere platzieren, teilte Permira mit. Nach dem Verkauf beläuft sich die Beteiligung auf 66 Prozent des Aktienkapitals, die Stimmrechte auf 89 Prozent. „Die Platzierung der Aktien soll nicht als Beginn eines Ausstiegsprozesses verstanden werden“, sagte Deutschlandchef Jörg Rockenhäuser. dpaHUGO BOSS]

Hochtief drohen rote Zahlen

Essen - Durch mögliche Verzögerungen beim geplanten Verkauf der lukrativen Flughafensparte drohen dem Essener Baukonzern Hochtief nun rote Zahlen für das Jahr Jahr 2011. Sollte der Verkauf bis Ende kommenden Monats nicht mehr klappen, könnte das seit dem Sommer mehrheitlich zum spanischen Baukonzern ACS gehörende Unternehmen das zu Ende gehende Jahr mit einem Konzernverlust von rund 100 Millionen Euro abschließen, kündigte Hochtief-Chef Frank Stieler am Montag in Essen an. Vor Steuern werde in diesem Fall ein Verlust im „niedrigen zweistelligen Millionenbereich“ erwartet, hieß es. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben