NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Chinas Unternehmen bremsen ab



Peking - Die Gewinne chinesischer Industriebetriebe sind in den ersten zehn Monaten 2011 weniger schnell gewachsen als im Vorjahreszeitraum. Das Wachstum lag mit 25,3 Prozent um 1,7 Prozentpunkte niedriger als im selben Zeitraum 2010, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Dieser Zuwachs setze die „graduelle Abschwächung“ des chinesischen Wachstums fort, schrieb die Agentur unter Berufung auf Angaben der Nationalen Statistikbehörde. Im ersten Halbjahr hatte das Gewinnplus noch bei 28,7 Prozent gelegen. dpa

Länder sollen schneller bauen

München - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat ein strafferes Arbeitstempo auf den Autobahn-Baustellen gefordert. Die Länder müssten die Vorgaben des Bundes im Rahmen der Auftragsverwaltung konsequenter umsetzen, sagte er dem „Focus“. Bei künftigen Ausschreibungen müsse darauf geachtet werden, dass kurze Bauzeiten vertraglich festgelegt und auch umgesetzt werden. AFP

AT&T will T-Mobile-Kauf retten

Dallas/Bonn - Der US-Telefonkonzern AT&T erwägt Insidern zufolge für die Übernahme der Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile USA umfangreiche Zugeständnisse. So könnte sich AT&T von großen Unternehmensteilen trennen, um die Zustimmung der Aufsichtsbehörden zu erreichen, erfuhr die Nachrichtenagentur Bloomberg von einer mit der Sache vertrauten Person. Die 39 Milliarden US-Dollar schwere Übernahme steht auf der Kippe, weil die Behörden den Wettbewerb im Mobilfunksektor in Gefahr sehen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar