NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Berlin auf Platz drei

Berlin - Der Städtetourismus ist in den vergangenen Jahren zu einer treibenden Kraft in Europa geworden – vor allem in den Hauptstädten, die Tourismuskonzepte erarbeitet haben. So hat die Anzahl der Übernachtungen in Berlin (7,3 Prozent) und Stockholm (5,7 Prozent) in den Jahren 2005 bis 2010 am deutlichsten zugenommen. Bei der Übernachtungsanzahl liegt Berlin mit 20,8 Millionen hinter London und Paris auf dem dritten Platz. Doch nicht alle Hauptstädte nutzen ihr Zimmerpotenzial optimal aus. Beim Erlös pro Zimmer führen Paris, London und Rom das Ranking der Städte mit den höchsten Zimmerpreisen an. Das sind die Ergebnisse der Studie „European Capital City Tourism" von Roland Berger, die 24 europäische Hauptstädte unter die Lupe genommen hat. Tsp

GSW bestätigt Dividende

Frankfurt am Main - Die Berliner Wohnungsgesellschaft GSW fühlt sich mit ihrer Dividendenprognose für 2011 angesichts eines starken Schlussquartals mehr als wohl. Das sagte Finanzchef Andreas Segal am Mittwoch in einem Interview. Die in Aussicht gestellten 90 Cent je Aktie, mit denen die GSW die Investoren beim Börsengang im Frühjahr gelockt hatte, seien sogar dann machbar, wenn der Konzern nicht das obere Ende seiner Gewinnprognose erreiche. „Die 90 Cent entsprechen eher dem Mittel.“ Das vierte Quartal werde deutlich über dem dritten liegen, betonte Segal. rtr

Keine Schlichtung für Fluggäste

Berlin - Die Schlichtungsstelle für den öffentlichen Personenverkehr (SÖP) ist bislang nur für Streitfälle mit der Bahn eine Erfolgsgeschichte. Flugreisende können von der Organisation in Berlin selten Hilfe erwarten, weil die meisten Fluggesellschaften bei dem Verfahren noch nicht mitmachen. Die SÖP zog zwei Jahre nach ihrer Gründung am 1. Dezember 2009 Bilanz. Demnach seien seitdem lediglich 156 Fälle, die zehn ausländische Airlines betrafen, förmlich abgeschlossen werden, teilte die Schlichtungsstelle am Mittwoch mit. Etwa 2200 Schlichtungsanträge von Fluggästen könnten nicht bearbeitet werden. Bei den Fluggästen machten nach der SÖP-Statistik Verspätungen und Annullierungen 86 Prozent der Fälle aus. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben