NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Proteste gegen Tiertransporte

Brüssel – Über eine Million Bürger in Europa haben bei der Petition „8hours“ gegen Langstrecken-Tiertransporte unterschrieben. Sie fordern eine Begrenzung der Transporte lebender Tiere auf maximal acht Stunden, teilte die Tierschutzorganisation „Vier Pfoten“ am Freitag mit. Nun sei EU-Kommissar John Dalli gefordert, diese Forderung politisch umzusetzen. Derzeit dürften Tiere über 24 Stunden und tausende Kilometer quer durch Europa transportiert werden. „Vier Pfoten“ will Mäster dazu verpflichten, ihre Tiere ins nächstgelegene Schlachthaus zu bringen. hej

A 380 fliegt mit Haarrissen

Paris - Der europäische Flugzeugbauer Airbus hat vor kleineren Rissen an den Tragflächen des Großflugzeugs A380 gewarnt. Die Sicherheit der Maschinen sei dadurch aber nicht beeinträchtigt, erklärte Airbus am Donnerstagabend in Paris. Die Risse müssten nicht dringend ausgebessert werden; es reiche aus, dies im Rahmen der alle vier Jahre üblichen Inspektion zu tun. Der A380 ist weltweit das größte Passagierflugzeug. Sieben europäische und asiatische Fluggesellschaften fliegen bereits mit dem Langstreckenflugzeug mit 525 Sitzen, Airbus hat zudem 243 Bestellungen von 18 Fluggesellschaften. AFP

Nokia kauft noch ein Betriebssystem

Oslo/Berlin - Nokia hat sich mit Smarterphone, einem norwegischen Softwareunternehmen, ein weiteres Handy-Betriebssystem eingekauft. Wie die Investmentfirma Ferd Capital berichtet, sei die Transaktion bereits im November abgeschlossen worden. Ferd Capital hatte nach eigenen Angaben seit 2007 insgesamt 6,5 Millionen Euro in die Firma investiert. Smarterphone hat ein Handy-Betriebssystem entwickelt, das einige für Smartphones übliche Funktionen auch auf einfachen Handys zum Laufen bringt. Finanzielle Details wurden nicht genannt. dpa

Brasilien kämpft mit Inflation

São Paulo - In Brasilien ist die Inflationsrate im vorigen Jahr auf den höchsten Stand seit 2004 gestiegen. Die Verbraucherpreise zogen 2011 insgesamt um 6,5 Prozent an, wie das staatliche Institut für Geografie und Statistik (IBGE) am Freitag mitteilte. 2004 hatte sie bei 7,6 Prozent gelegen. Auch im Vorjahresvergleich war es ein Anstieg, denn 2010 erreichte die Inflationsrate 5,91 Prozent. Das Finanzministerium erklärte, die eigenen Zahlen lägen im Rahmen des Erwarteten. Im nördlich gelegenen Nachbarland Venezuela, dem größten Erdölexporteur Lateinamerikas, meldete die Zentralbank für 2011 sogar eine Inflation von 27,6 Prozent (2010: 27,2), eine der höchsten der Welt. dpa

Mehr Solaranlagen gebaut

Berlin - Die Installation neuer Solaranlagen in Deutschland ist im Dezember stärker gestiegen als jemals zuvor. Der Zubau im Dezember betrug nach Angaben der Bundesnetzagentur 3000 Megawatt. Damit wurde ausgerechnet in einem Wintermonat so viel an neuen Anlagen zugebaut wie nie zuvor. Der bisherige Rekord war der Juni 2010 mit 2100 Megawatt. Wider Erwarten wurde mit insgesamt 7500 Megawatt dank des Dezembers auch der bisherige Installationsrekord von 2010 (7400 Megawatt) noch übertroffen. Verantwortlich gemacht wurde dafür die Förderkürzung um 15 Prozent zu Jahresbeginn und die Debatte um eine Obergrenze für die Förderung, um die Kosten für die Verbraucher so im Griff zu halten. 2011 hatten die erneuerbaren Energien bereits einen Anteil von 20 Prozent erreicht. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben