NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Neue Ratingagentur bald startklar

München/Berlin - Die von der Unternehmensberatung Roland Berger konzipierte europäische Ratingagentur soll bis zum Sommer an den Start gehen. „Ziel ist es, bis Ende des ersten Quartals 2012 die Verträge zu unterzeichnen und im zweiten Quartal eine privatfinanzierte, nicht gewinnorientierte Stiftung wahrscheinlich mit Sitz in Holland zu gründen“, sagte Roland-Berger-Partner Markus Krall „Euro am Sonntag“. Inzwischen hätten sich 30 institutionelle Investoren wie Banken, Versicherungen und Börsen aus ganz Europa bereit erklärt, rund 300 Millionen Euro Stiftungskapital zur Verfügung zu stellen. Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann hält einen europäischen Konkurrenten zu den amerikanischen Platzhirschen für sinnvoll. „Grundsätzlich würde ich es begrüßen, wenn es eine europäische Ratingagentur gäbe“, sagte Ackermann in Berlin. Er betonte aber, dass sie unabhängig sein müsse. dpa

Razzia bei Megaupload in Hongkong

Washington - Die Schließung des Online-Speicherdienstes Megaupload und die Festnahme seines deutschen Gründers Kim Schmitz in Neuseeland hat weltweit für Wirbel gesorgt. In Hongkong durchsuchten Zollbeamte am späten Freitag zahlreiche Büros verdächtiger Internetanbieter, während Hacker die Internetseite der französischen Präsidentschaft angriffen. Rund hundert Zöllner drangen in Hongkong in Büroräume, Privatwohnungen und Hotelzimmer ein und beschlagnahmten umgerechnet gut 32,5 Millionen Euro, wie die Behörden mitteilten. In Luxushotels seien zudem riesige und äußerst leistungsfähige Computer sowie Flachbildschirme gefunden worden. Es werde vermutet, dass die Anlagen mit dem Wirken von Megaupload in den USA in Verbindung stünden, hieß es. Die US-Behörden hatten am Donnerstag im Zusammenhang mit Megaupload den deutschen Internetunternehmer Schmitz sowie drei weitere Manager verhaften lassen und das Portal geschlossen. Sie sollen im Netz Plattformen für Raubkopien betrieben haben. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar