NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Telekom beginnt Tarifverhandlungen



Berlin/Bonn - Die erste Runde der Tarifverhandlungen bei der Deutschen Telekom ist am Donnerstag ohne Ergebnisse zu Ende gegangen. Bei den dreitägigen Gesprächen in Berlin habe die Gewerkschaft Verdi dem Management ihre Forderungen erläutert, sagte ein Sprecher am Donnerstag. Für rund 85 000 Beschäftigte fordert Verdi unter anderem Einkommensverbesserungen von 6,5 Prozent. Die Tarifpartner werden am 29. Februar in Bonn die Verhandlungen fortsetzen. dpa

Munich Re zeigt Optimismus

München - Der Rückversicherer Munich Re peilt nach einem Gewinnrückgang im Jahr 2011 für 2012 wieder Milliardenüberschüsse an. Das vergangene Jahr mit seinen zahlreichen Großschäden sei absolut ungewöhnlich gewesen, erklärte Munich Re am Donnerstag. 2012 soll wieder ein Gewinn von etwa 2,4 Milliarden Euro erwirtschaftet werden. Aktionäre sollen trotzdem bezahlt werden. Die Dividendensumme von 1,1 Milliarden Euro übersteigt den Jahresgewinn von 710 Millionen Euro, der binnen Jahresfrist um fast drei Viertel geschrumpft war. rtr

Maschinenbau verliert Aufträge

Frankfurt am Main - Die nachlassende Dynamik der Weltkonjunktur bremst den deutschen Maschinenbau. Nach zuvor fast zwei Jahren kräftigen Wachstums gingen bei den Betrieben im Dezember 2011 zum zweiten Mal in Folge weniger Bestellungen ein als im Vorjahr, wie der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) am Donnerstag in Frankfurt am Main berichtete. Demnach lag der Ordereingang real zehn Prozent unter dem Ergebnis des Vorjahresmonats. Das Inlandsgeschäft stagnierte, das Auslandsgeschäft sank um 14 Prozent – dabei entwickelte sich das Geschäft mit den Euro-Ländern im Gleichschritt mit dem Ausland insgesamt. „Das Dezemberergebnis ist kein Desaster, wir sehen nur eine konjunkturelle Beruhigung“, betonte VDMA-Konjunkturexperte Olaf Wortmann. Im Gesamtjahr 2011 lagen die Auftragseingänge nach den Angaben um zehn Prozent über dem Niveau des Vorjahres. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben