NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Industrie erhält viele Aufträge



Berlin - Die Aufträge für die deutsche Industrie sind im Dezember dank höherer Auslandsaufträge stärker gestiegen als erwartet. Im Monatsvergleich seien sie um 1,7 Prozent geklettert, teilte das Bundeswirtschaftsministerium am Montag in Berlin mit. Im November war die Produktion noch um revidierte 4,9 (zunächst 4,8) Prozent gefallen. Im Jahresvergleich blieben die Aufträge im Dezember arbeitstäglich bereinigt unverändert, nach einem Rückgang von 4,3 Prozent im Vormonat. Allerdings sei der Umfang der Großaufträge im Dezember unterdurchschnittlich gewesen. Während die Inlandsaufträge um 1,4 Prozent zurückgingen, kamen kräftige Nachfrageimpulse vor allem von außerhalb der Euro-Zone (plus 12,3 Prozent im Vergleich zu November). dpa

Lamborghini baut Geländewagen

Paris/Berlin - Der italienische Sportwagenbauer Lamborghini will der Schwestermarke Porsche nacheifern und einen Geländewagen auf den Markt bringen. Auf der Automesse in Peking im April solle erstmals ein Vorführfahrzeug gezeigt werden, das 2016 in Serie gehen könnte, sagten zwei mit den Plänen vertraute Personen der Nachrichtenagentur Reuters. Die zur VW-Tochter Audi gehörende und für ihre flachen Supersportwagen bekannte Automanufaktur Lamborghini schreibt seit 2009 Verluste und könnte mit der Erweiterung ihrer Modellpalette ihre Ertragskraft stärken. 2011 montierte Lamborghini 1600 Fahrzeuge. Auch die ebenfalls zum VW-Konzern gehörende Schwestermarke Bentley hegt Pläne für einen Geländewagen, nachdem sich der Porsche-Geländewagen Cayenne zu einem Verkaufsschlager entwickelt hat. „Porsche hat gezeigt, dass das Konzept funktioniert“, sagte Christoph Stürmer vom Marktforschungsinstitut IHS in Frankfurt. rtr

Griechenland will mehr Deutsche

Berlin - Griechenland will in der Tourismusförderung künftig eng mit Deutschland zusammenarbeiten. Das sagten die für Tourismus zuständigen Parlamentarischen Staatssekretäre Ernst Burgbacher (FDP) und Georgios Nikitiades am Montag nach einem Treffen in Berlin. Der Tourismus ist mit 20 Prozent des Bruttoinlandsprodukts ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor Griechenlands. Die größte Gruppe stellen deutsche Reisende mit zwei Millionen pro Jahr. Zwar wuchs der griechische Tourismusmarkt auch 2011, dennoch müsse sich das Land modernisieren, sagte Burgbacher. „Wir versuchen dabei aufzuzeigen, wo aus unserer Sicht Handlungsbedarf besteht.“ aso

0 Kommentare

Neuester Kommentar