NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Minister einig über Solarförderung

Berlin - Bundesumwelt- und Bundeswirtschaftsministerium haben sich laut „Handelsblatt“ auf weitere Kürzungen bei der Solarförderung verständigt. Nach Angaben aus Regierungs- und Branchenkreisen seien Einschnitte geplant, die bei Freiflächenanlagen mehr als 30 Prozent betragen. Dazu solle die Kürzung von 15 Prozent, die im Erneuerbare-Energien-Gesetz für den 1. Juli vorgesehen war, auf den 1. April vorgezogen und zusätzlich erhöht werden. Bei kleineren Anlagen werde die Gesamtkürzung 20 Prozent betragen. Die Ministerien teilten auf Anfrage nur mit, es gebe eine „gemeinsame Position“. Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) und Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) luden für den heutigen Donnerstag zu einer Pressekonferenz ein. dpa

Wall wächst

Berlin - Der Berliner Außenwerber Wall zieht eine positive Bilanz des vergangenen Jahres: „Wir haben 2011 für uns zum Jahr des Wachstums erklärt. Dieses ehrgeizige Ziel haben wir erreicht“, sagte Vorstandschef Daniel Wall am Mittwoch. Unter anderem hatte Wall Ausschreibungen in Wiesbaden und Lübeck für sich entschieden, mit einem Werbevolumen von insgesamt rund 115 Millionen Euro. Die positive Entwicklung spiegele sich auch in der Belegschaft wider, die in den vergangenen fünf Jahren um fast 60 Prozent gewachsen sei. Insgesamt beschäftigt Wall heute 1046 Mitarbeiter, davon 800 in Deutschland, 400 in Berlin. Seit das französische Unternehmen JCDecaux 2009 die Mehrheit übernahm, veröffentlicht Wall keine Geschäftszahlen mehr. Tsp

Air-Berlin-Partner Etihad verhandelt

Paris - Der Air Berlin-Großaktionär Etihad Airways verhandelt laut der französischen Zeitung „Le Figaro“ mit der schwächelnden französisch-niederländischen Air France-KLM über eine Partnerschaft. Die Fluggesellschaft der Vereinigten Arabischen Emirate galt bisher als erbitterter Rivale der Franzosen. Eine Air-France-Sprecherin lehnte jeglichen Kommentar ab. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar