NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Zweites Hilfsprogramm freigegeben

Brüssel - Die Euro-Länder haben das zweite Hilfsprogramm für Griechenland am Mittwoch endgültig beschlossen, wie Eurogruppen-Chef Jean-Claude Juncker erklärte. Die Euro-Länder beauftragten den Eurorettungsfonds EFSF, die ersten Hilfszahlungen in Höhe von insgesamt 39,4 Milliarden Euro freizugeben und in mehreren Raten auszuzahlen. Das neue Hilfsprogramm sieht weitere Hilfszahlungen in Höhe von insgesamt 130 Milliarden Euro vor. AFP

Atomkonzerne müssen zahlen

München - Deutsche Atomkonzerne müssen weiter Brennelementesteuer zahlen. Der Bundesfinanzhof hob eine Entscheidung des Finanzgerichts Hamburg auf. Dieses hatte einem Eilantrag des Energiekonzerns Eon stattgegeben und die Erstattung bereits gezahlter Brennelementesteuer angeordnet. Nur das Bundesverfassungsgericht könne darüber urteilen, entschied jetzt der Bundesfinanzhof.dpa

BMW zahlt Rekordprämie

Berlin - Nach einem Rekordjahr 2011 zahlt der Autohersteller BMW seinen Mitarbeitern eine Erfolgsbeteiligung auf Rekordniveau. Eine Facharbeiterin oder ein Facharbeiter erhalte beispielsweise 7650 Euro, teilte BMW am Mittwoch mit. Im Vorjahr seien es 4896 Euro gewesen. Wie hoch die Prämie im Durchschnitt für alle Mitarbeiter ausfällt, teilte BMW nicht mit. Die Prämie wird über alle Hierarchieebenen nach einer Formel berechnet, die sich am Konzernergebnis (Jahresüberschuss und Umsatzrendite nach Steuern), der Dividende der Stammaktie sowie einem einheitlichen Basiswert für jede Gehaltsgruppe orientiert. mot

Etihad wird Air Berlins Nachbar

Berlin - Die arabische Fluggesellschaft Etihad verlegt ihre Deutschland-Zentrale im Frühsommer von München nach Berlin. Der Umzug werde im Juni verwirklicht, teilte der neue Partner von Air Berlin am Mittwoch mit. Der genaue Standort sei jedoch noch unklar, erklärte Air Berlin. Etihad Airways beschäftigt bislang rund 50 Mitarbeiter in Deutschland. Seit Januar ist die staatliche Airline der Vereinigten Arabischen Emirate mit einem Anteil von 29,2 Prozent Großaktionär bei Air Berlin, der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben