NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

2013 kommt der Aufschwung zurück



Berlin - Die jüngste Kreditwelle der Europäischen Zentralbank (EZB) hat aus Sicht des Wirtschaftssachverständigenrats mit Blick auf die Konjunktur „für eine gewisse Beruhigung der Situation“ gesorgt. Die fünf Professoren, die im Auftrag der Bundesregierung arbeiten, aktualisierten am Donnerstag ihre Wachstumsprognose für 2012 – nun gehen sie von 0,8 statt wie im Herbst von 0,9 Prozent Plus aus. Es komme ausschließlich aus dem Inland. Vom Außenhandel seien angesichts der Krise in Europa und der weltweiten Nachfrageschwäche keine Impulse zu erwarten. Zu einem ähnlichen Wert – nämlich 0,7 Prozent – kommen die Fachleute vom Kieler Institut für Weltwirtschaft (IfW). Allerdings rechnen sie für 2013 mit einem Ende der Krise und einem Wachstum von 1,9 Prozent. Es stehe der „Eintritt in die Hochkonjunktur“ an, schreibt das IfW in seinem Bericht. Das könnte allerdings auch Schattenseiten haben. „Mit der steigenden Kapazitätsauslastung und der anhaltend expansiven Geldpolitik erhöhen sich die Inflationsrisiken“, schreiben die Experten. brö

Fnanzaufsicht blockiert Kandidaten

Frankfurt am Main - Den neuen Chefs der Deutschen Bank droht bei ihren Plänen für die Neubesetzung des Vorstands ein Reinfall. Nach Informationen aus Finanzkreisen hat die Finanzaufsicht Bafin William Broeksmit, dem Kandidaten für den Posten des Risikovorstands, bislang keine Freigabe erteilt. Das meldete Spiegel online. Offenbar haben die Aufseher Bedenken, ob Broeksmit für den Posten geeignet ist. Der US-Amerikaner soll eigentlich bereits an diesem Freitag vom Aufsichtsrat der Bank zum Nachfolger von Hugo Bänziger gewählt werden. Tsp

Airlines unterstützen Schlichtung

Berlin - Flugreisende werden sich bei einem Streit mit ihrer Fluggesellschaft künftig an eine Schlichtungsstelle wenden können. Wie das Bundesjustizministerium am Donnerstag mitteilte, hat sich nach den deutschen Fluggesellschaften jetzt auch der Verband der internationalen Fluggesellschaften, Barig, entschieden, das Schlichtungsmodell zu unterstützen. Wann die neue Stelle ihre Arbeit aufnimmt, steht aber noch nicht fest. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar