NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

NSN in München bleibt bestehen

München - Nokia Siemens Networks (NSN) hat sich mit der IG Metall und dem Betriebsrat auf den Erhalt des Standorts München geeinigt. Der Vereinbarung zufolge werde der größte deutsche Standort von NSN mit künftig noch rund 2000 Mitarbeitern bestehenbleiben. Die Standort- und Beschäftigungssicherung sei vorerst auf drei Jahre befristet, teilte die IG Metall am Freitagabend mit. Die restlichen 1600 Beschäftigten sollen in eine Transfergesellschaft oder in Altersteilzeit wechseln. NSN schreibt rote Zahlen, will sich künftig auf mobiles Breitband konzentrieren und weltweit 17 000 Stellen streichen. Den Standort München mit seinen 3600 Mitarbeitern wollte NSN nach den bisherigen Plänen schließen, nur ein Teil der dortigen Mitarbeiter sollte versetzt werden. dpa

NSN MÜNCHEN]

Jedes fünfte Auto fällt durch

Stuttgart - Fast jedes fünfte Auto ist im vergangenen Jahr wegen schwerer Mängel bei der TÜV-Untersuchung durchgefallen. Damit hätten die Prüfer so viele Pkw aus dem Verkehr gezogen wie seit 14 Jahren nicht, teilte die GTÜ Gesellschaft für Technische Überwachung am Freitag mit. Nur bei 48,3 Prozent der 3,7 Millionen geprüften Autos hatte der TÜV nichts zu beanstanden, knapp ein Drittel kam mit geringen Mängeln davon. Vor allem ältere Pkw seien „auf Deutschlands Straßen eine echte Gefahr“, erklärte die GTÜ in ihrem Mängelreport 2011.dapd

NSN MÜNCHEN]

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben