NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Telekom wird bestreikt

Berlin - In der Tarifrunde bei der Deutschen Telekom erhöht die Gewerkschaft Verdi den Druck. Am heutigen Montag seien bundesweit zunächst rund 6000 Beschäftigte an verschiedenen Standorten aufgerufen, in den kommenden Tagen sei mit weiteren Warnstreiks zu rechnen, warnte Verdi. Die Verhandlungen sollen am Mittwoch fortgesetzt werden. Verdi fordert für die mehr als 85 000 Beschäftigten 6,5 Prozent mehr Gehalt. AFP

IWF könnte Euro-Rettung behindern

Berlin - Die Schwellenländer drohen damit, die zügige Aufstockung der IWF-Mittel für die Euro-Rettung zu blockieren. „Ich halte es nicht für ausgemacht, dass es schon bei der Frühjahrstagung zu einer Bewilligung kommt“, sagte der Vertreter Brasiliens und acht weiterer lateinamerikanischer Länder im IWF-Exekutivdirektorium, Paulo Nogueira Batista, dem „Spiegel“. Ende der Woche kommt der IWF zu seiner Frühjahrstagung in Washington zusammen. Es sei denkbar, dass die Frage zusätzlicher IWF-Mittel erst im Juni auf dem G-20-Gipfel beantwortet werde, sagte Nogueira Batista. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar