NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

MAN SE]BayernLB verklagt Deutsche Bank

New York - MAN SE]In den USA gibt es erneut juristischen Streit unter zwei deutschen Banken. Nach der „Bad Bank“ der WestLB verklagt auch die BayernLB die Deutsche Bank wegen falscher Beratung beim Verkauf von komplizierten Wertpapieren in den USA. Die Münchener fühlen sich von den Frankfurtern beim Kauf von Hypothekenpapieren mit einem Gesamtvolumen von 810 Millionen Dollar über den Tisch gezogen. Dies geht aus Unterlagen eines US-Gerichts hervor. /MAN SE]dpa

Schlichtung häufig beanspruchtMAN SE]

Berlin - Die seit rund einem Jahr bestehende Schlichtungsstelle der Rechtsanwaltschaft hat gut zu tun. Das geht aus dem ersten Tätigkeitsbericht hervor, den Schlichterin Renate Jaeger jetzt vorlegte. Im vergangenen Jahr sind demnach 801 Anträge wegen Streitigkeiten zwischen Anwälten und Mandanten eingegangen, im laufenden Jahr werde man leicht über 1000 kommen, so Jaeger. Die Bandbreite der Fälle sei groß; meistens gehe es um die Höhe der Anwaltsrechnung. fk/MAN SE]/MAN SE]MAN SE]

Griechische Banken erhalten Hilfe
Athen - Die schwer unter der Finanzkrise leidenden griechischen Banken haben hohe Verluste wegen des Schuldenschnitts verbucht. Die National Bank of Greece meldete am Freitag Verluste in Höhe von knapp zwölf Milliarden Euro. Die Regierung in Athen will den Geldhäusern nun in den kommenden Wochen mit rund 25 Milliarden Euro unter die Arme greifen, wie das Finanzministerium in Athen am Freitag mitteilte. dpa

McDonald’s macht mehr Gewinn

Oak Brook - Die weltgrößte Schnellrestaurantkette McDonald’s ist trotz des konjunkturellen Gegenwinds in vielen Ländern mit mehr Umsatz und Gewinn in das laufende Geschäftsjahr gestartet. Unter dem Strich wuchs der Gewinn in den ersten drei Monaten des Jahres um fünf Prozent auf 1,27 Milliarden US-Dollar, wie McDonald’s am Freitag mitteilte. Der Umsatz stieg um sieben Prozent auf 6,55 Milliarden Dollar. dpa

Disney-Chef räumt Posten

Los Angeles - Der Chef der Disney-Filmstudios, Rich Ross, tritt ab. Er passe nicht mehr auf diese Position, schrieb der Manager in einer E-Mail an die Mitarbeiter. Er war vor zwei Jahren auf den Posten befördert worden, nachdem er als Chef des Disney Channels große Erfolge gefeiert hatte. Als Chef der Filmstudios floppte er aber. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben