NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

E-Plus baut Sendemasten ab

Frankfurt am Main - Deutschlands drittgrößter Mobilfunkanbieter E-Plus will sich einem Magazinbericht zufolge von Tausenden Mobilfunkmasten und Sendestationen trennen. E-Plus-Chef Thorsten Dirks habe bereits erste Gespräche mit einigen Interessenten wie Finanzinvestoren aufgenommen, berichtet der „Spiegel“ ohne Angaben von Quellen. Grund für den geplanten Millionendeal sei, dass E-Plus dringend Geld für den notwendigen Netzausbau benötigt. Nach einem erfolgreichen Verkauf will der Düsseldorfer Mobilfunker die Stationen dann mit langfristigen Verträgen wieder anmieten. E-Plus lehnte einen Kommentar zu dem Bericht ab. rtr

Bonbonproduzent Müller-Vivil ist tot

Offenburg - Der Chef des Bonbonherstellers Vivil, Axel Müller-Vivil, ist tot. Er starb im Alter von 72 Jahren, wie das Unternehmen im badischen Offenburg am Sonntag mitteilte. Müller-Vivil leitete das 1903 von seinem Großvater August gegründete Familienunternehmen in dritter Generation fast ein halbes Jahrhundert lang. Er hatte mit 23 Jahren die Unternehmensführung übernommen. Die Nachfolge als Firmenchef wird sein Sohn Alexander Constantin Müller-Vivil (43) übernehmen. Vivil ist einer der bekanntesten Bonbonhersteller in Deutschland. dpa

BASF setzt auf günstiges US-Erdgas

Florham Park - Der deutsche Chemiekonzern BASF will stärker vom Erdgas-Boom in den USA profitieren. Der in der chemischen Industrie so wichtige Rohstoff ist in den USA derzeit nur etwa halb so teuer wie noch vor einem Jahr. „Das bringt klare Wettbewerbsvorteile“, sagte Nordamerika-Chef und Konzern-Finanzvorstand Hans-Ulrich Engel im Gespräch mit dem Handelsblatt. BASF will den Umsatz bis 2020 jedes Jahr um etwa fünf Prozent steigern. HB

Schlecker-Kinder verlieren Mehrheit

Stuttgart - Die Kinder des Drogeriemarkt-Gründers Anton Schlecker werden nach Ansicht des Insolvenzverwalters Arndt Geiwitz keine Mehrheit im neuen Unternehmen bekommen. Er könne sich höchstens eine Beteiligung von unter 25 Prozent vorstellen, sagte Geiwitz den „Stuttgarter Nachrichten“. Lars und Meike Schlecker hatten vergeblich versucht, die Drogeriemarktkette vor dem Verfall zu retten. Geiwitz bestätigte, dass vier geprüfte Investoren inzwischen jeweils ein unverbindliches Angebot für das Unternehmen abgegeben hätten. Allerdings werde das Sanierungskonzept derzeit von der Gewerkschaft Verdi blockiert, sagte er.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar