NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bayer stärkt Forschungskooperation

Berlin - Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer will künftig in der Arzneimittelentwicklung stärker mit dem amerikanischen Pharmadienstleister Covance zusammenarbeiten. Bayer habe mit der US-Firma eine langfristige Partnerschaft vereinbart, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Sie umfasse Forschungs- und Entwicklungsleistungen bei klinischen Studien der Phase II bis Phase IV sowie Labordienstleistungen. „Für die deutschen Standorte hat das keine Auswirkungen, auch nicht für Berlin“, sagte eine Bayer-Sprecherin. In der Hauptstadt ist das Pharmageschäft des Konzerns angesiedelt. Bayer kooperiere bereits seit zehn Jahren mit Covance. jmi

Verdi will Sonderfonds für Schlecker

Ehingen/Berlin - Für die Rettung der insolventen Drogeriekette Schlecker hat die Gewerkschaft Verdi einen Sozialfonds von der Bundesagentur für Arbeit gefordert. „Wir erwarten von der Politik, dass sie ihre falsche Entscheidung ausgleicht mit einem unbürokratischen und schnellen Sonderfonds“, sagte Verdi-Vorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger am Mittwoch. Unterdessen haben die Schlecker-Beschäftigten mit Dreiviertelmehrheit einem dreijährigen Verzicht auf Sonderzahlungen und der Verschiebung von anstehenden Lohnerhöhungen zugestimmt. dpa

Blackberry verliert Marktanteile

Waterloo - Die Krise beim Blackberry-Hersteller Research In Motion verschärft sich weiter. „Unsere finanzielle Lage wird auch in den kommenden Quartalen herausfordernd bleiben“, warnte der aus Deutschland stammende Konzernchef Thorsten Heins. Den Marktforschern vor Gartner zufolge schrumpfte der Blackberry-Anteil am Smartphone- Geschäft im ersten Quartal auf 6,9 Prozent - von 13 Prozent noch ein Jahr zuvor. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben