NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Ex-Goldman-Sachs-Vorstand schuldig



New York - Ein Geschworenengericht in New York hat ein Ex-Vorstandsmitglied der US-Investmentfirma Goldman Sachs des Insiderhandels für schuldig befunden. Rajat Gupta wurde vorgeworfen, mit dem Hedgefonds-Manager Raj Rajaratnam in die Weitergabe von Insiderinformationen verwickelt gewesen zu sein. Den Staatsanwälten zufolge hatte sich Rajaratnam mit Guptas Tipps 2008 gegenüber Investoren einen unfairen Vorteil beim Handel mit mehr als 350 000 Goldman-Sachs-Aktien verschafft. Gupta wurde in drei Fällen von Wertpapierbetrug und der Verschwörung für schuldig befunden. Das Strafmaß soll im Oktober verkündet werden. Ihm drohen mehr als 100 Jahre Haft. dapd

Metallbranche erwartet Plus

Düsseldorf - Trotz Euro-Krise und globalem Konjunkturabschwung erwartet die deutsche Metall- und Elektroindustrie im laufenden Jahr Wachstum. „Die Auftragseingänge, die über Monate hinweg gesunken waren, haben sich stabilisiert. Wenn es in der Euro-Zone nicht noch den großen Knall gibt, dürfte die Produktion 2012 um zwei bis drei Prozent steigen“, sagte Michael Stahl, Chefvolkswirt des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, der „Wirtschaftswoche“. Die sinkende Nachfrage aus den Euro-Krisenländern werde bislang noch durch ein gutes Asiengeschäft kompensiert. dapd



Burger King expandiert in China

Los Angeles- Die Fast-Food-Kette Burger King will in den kommenden fünf bis sieben Jahren rund 1000 Filialen in China eröffnen. Dies sehe eine Vereinbarung über ein neues Joint Venture in der Volksrepublik vor, teilte das Unternehmen mit. Bislang gibt es 63 Burger-King-Filialen in China. Yum verfügt mit seinen Marken KFC und Pizza Hut über 4500, McDonald’s über 1400 Filialen in China. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben