NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Ja, mir san mit’m Radl do. Bahn-Chef Grube dreht eine Proberunde. Foto: Deutsche Bahn
Ja, mir san mit’m Radl do. Bahn-Chef Grube dreht eine Proberunde. Foto: Deutsche Bahn

RIM könnte Gerätesparte auslagern

London - Der angeschlagene Blackberry-Hersteller RIM erwägt laut „Sunday Times“ seine Gerätesparte auszulagern und an die Börse zu bringen oder ein Aktienpaket an einen größeren Konzern zu verkaufen. Als möglichen Käufer nannte die Zeitung Microsoft, als passenden Interessenten für die Gerätesparte Amazon. Sprecher von Microsoft und Amazon lehnten eine Stellungnahme zu dem Bericht ab. dpa



Bahn baut „Call a Bike“ aus

Berlin - Die Deutsche Bahn baut ihr Leihfahrradsystem „Call a Bike“ weiter aus. So sollen unter anderem in Berlin zu den 80 festen Stationen in den kommenden Monaten weitere 26 hinzukommen. „Call a Bike“ feiert in diesem Jahr zehnjähriges Bestehen. 2011 nutzten deutschlandweit rund 431 000 Kunden das Mietfahrradangebot für 2,2 Millionen Fahrten. Ein Plus von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Rund 8500 Räder stehen an 40 ICE-Bahnhöfen zur Verfügung. „Call a Bike“ liege ihm „echt am Herzen“, sagte Bahn-Chef Rüdiger Grube am Montag in Berlin. vis

Inbev will Corona übernehmen

Washington - Der weltgrößte Brauereikonzern AB Inbev steht offenbar vor der kompletten Übernahme des mexikanischen Herstellers der Biermarke Corona. Wie das „Wall Street Journal“ auf seiner Website berichtete, könnte die belgische Brauerei, die schon jetzt 50 Prozent an der Grupo Modelo hält, für mehr als zwölf Milliarden Dollar (9,6 Milliarden Euro) auch die übrigen 50 Prozent kaufen. Der Termin für eine mögliche Einigung sei noch unklar. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben