NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

CCS-Einigung zu spät für Vattenfall



Berlin - Der Energiekonzern Vattenfall hat den Kompromiss im Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat zur unterirdischen Speicherung von Kohlendioxid (CCS) begrüßt. Deutschland-Chef Tuomo Hatakka nannte die Einigung „ein positives Signal für die weitere Erforschung dieser wichtigen Klimaschutztechnologie“. Nun sei die Tür für eine spätere Anwendung „im Kraftwerksmaßstab“ geöffnet. Für den Bau eines Demo-Kraftwerkes im brandenburgischen Jänschwalde, die er im Dezember abgesagt hatte, sei es aber „zu spät“. kph

Mehr Firmenpleiten befürchtet

Düsseldorf - Die Euro-Krise und ihre Folgen für die Realwirtschaft könnten die Zahl der Firmen-Insolvenzen in Deutschland wieder in die Höhe treiben: „Es geht ein Gespenst um in Europa – das Gespenst der Pleite“, warnte Michael Bretz, Experte der Wirtschaftsauskunft Creditreform, am Donnerstag. Bereits im ersten Halbjahr 2012 habe die Zahl der Firmen-Pleiten leicht um 0,7 Prozent auf 15 200 zugelegt, teilte er mit. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben