NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Produktion steigt überraschend stark

Berlin - In Deutschland ist die Gesamtproduktion im Mai deutlich stärker gestiegen als erwartet. Im Monatsvergleich sei die Produktion um 1,6 Prozent geklettert, teilte das Bundeswirtschaftsministerium am Freitag mit. Ökonomen hatten lediglich mit einem Anstieg um 0,3 Prozent gerechnet. Im Vormonat war die Produktion noch um revidierte 2,1 (zunächst 2,2) Prozent gefallen. Die am Donnerstag veröffentlichten Industrieaufträge hatten ebenfalls positiv überrascht und waren gestiegen. „Das Produzierende Gewerbe zeigt sich bislang stabil“, schreibt das Ministerium. Insgesamt hätten sich trotz der bestehenden Risiken die Chancen für ein stabiles zweites Quartal verbessert. dpa

Mercedes-Benz Bank berät in Berlin

Berlin - Die Mercedes-Benz Bank hat am Freitag ein neues Dienstleistungszentrum in Berlin eröffnet. Das Service Center für das Geschäft mit Fahrzeugfinanzierungen oder Kfz-Versicherungen für gewerbliche Kunden habe für das Wachstum der Daimler-Finanzsparte in Europa eine große strategische Bedeutung, sagte Daimler-Finanzvorstand Bodo Uebber bei der Eröffnung. An dem neuen Standort nahe des Alexanderplatzes sollen bis 2015 insgesamt 700 Arbeitsplätze entstehen. 500 Mitarbeiter nahmen ihre Arbeit zum Start auf. Die Zentrale der Muttergesellschaft Daimler Financial Services (DFS) zieht dafür im Sommer aus Berlin nach Stuttgart. dapd

Finnen zahlen an Siemens und Areva

Paris/München - Im Streit um Probleme beim Bau eines finnischen Atomkraftwerks haben Siemens und Areva vom Internationalen Schiedsgerichtshof 125 Millionen Euro zugesprochen bekommen. Der finnische Energieversorger TVO müsse zudem die Kosten des Prozesses zahlen, teilte der französische Kraftwerksbauer Areva mit Verweis auf die Entscheidung des Schiedsgerichts mit. Der Bau des Kraftwerks Olkiluoto 3 verzögert sich schon seit langem, der Betreiber und das Baukonsortium weisen sich gegenseitig die Schuld dafür zu. Siemens hatte sich im vergangenen Jahr vom Atomgeschäft verabschiedet. Zuvor war es zum Bruch mit Areva gekommen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar