NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Scania bricht der Gewinn weg

Södertälje - Der schwedische Nutzfahrzeughersteller Scania hat wegen gesunkener Nachfrage im ersten Halbjahr weniger Geld verdient. Der Nettogewinn sank im Jahresvergleich um 34 Prozent auf umgerechnet 371 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Der Umsatz der VW-Tochter ging um zehn Prozent auf rund 4,5 Milliarden Euro zurück. Zwischen Januar und Juni lieferte Scania rund 32 000 Lastwagen und Busse aus ( 21 Prozent weniger als ein Jahr zuvor). dapd



Mobiles Internet hilft Vodafone

Düsseldorf - Smartphones werden beim Mobilfunkkonzern Vodafone immer mehr zum Umsatztreiber. Der Datenumsatz sei im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 20 Prozent auf 492 Millionen Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Freitag bei der Vorlage der Zahlen für das Ende Juni abgeschlossene erste Geschäftsquartal mit. Über alle Sparten verbesserte sich der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 4,2 Prozent auf fast 2,3 Milliarden Euro. Im Mobilfunkbereich legte Vodafone um 5,3 Prozent auf gut 1,7 Milliarden Euro zu. Die Zahl der Mobilfunkkunden ging um 0,6 Prozent auf 35,8 Millionen zurück. dpa

Siemens will in Italien kaufen

Frankfurt am Main - Siemens macht sich bereit für ein milliardenschweres Angebot für den italienischen Gaskraftwerkspezialisten Ansaldo Energia. Die Münchner wollten rund 1,3 Milliarden Euro für das Unternehmen auf den Tisch legen, das dem italienischen Rüstungskonzern Finmeccanica und dem US-Fonds First Reserve gehört, sagten zwei mit dem Vorgang vertraute Banker am Freitag. Finmeccanica ringt derzeit mit den Folgen der Schuldenkrise und einem Korruptionsskandal. Zu den Angaben vom Freitag wollten sich weder die Italiener noch Siemens äußern. rtr

Neckermann hat erste Interessenten

Frankfurt am Main - Für den zahlungsunfähigen Versandhändler Neckermann gibt es nach Angaben des Managements bereits erste Interessenten. Das teilte Unternehmenschef Henning Koopmann am Freitag mit. Das Geschäft soll weiterlaufen. Der Versand der bestellten Produkte soll spätestens ab kommender Woche wieder planmäßig erfolgen.Die Neckermann.de GmbH hatte am Mittwoch Insolvenzantrag gestellt.In Deutschland stehen etwa 2250 Jobs auf dem Spiel. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar