NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Landesbanken müssen sparen



Brüssel – Die EU-Kommission hat die staatlichen Hilfen in Milliardenhöhe für die Landesbanken BayernLB und NordLB genehmigt. Dafür zwingt Brüssel die Banken zu harten Auflagen: Beide müssen deutlich kleiner werden, die BayernLB muss zudem fünf Milliarden Euro an Staatshilfen zurückzahlen und damit die Hälfte der Summe, die sie vom Freistaat Bayern für die Notrettung erhalten hat. Die NordLB hatte Staatshilfen in Höhe von 3,3 Milliarden Euro erhalten. Diese Geldspritze sowie den Sanierungsplan hat die EU-Kommission nun gebilligt. Die Landesbank darf aber vorerst keine Dividenden mehr auszahlen und muss ihre Bilanzsumme reduzieren. dpa

Siemens erhält Auftrag aus Korea München – Südkorea will seinen wachsenden Energiehunger mit weiteren Gaskraftwerken von Siemens stillen. Der Versorger Posco Energy habe drei weitere Gas- und Dampfturbinenblöcke für rund 400 Millionen Euro bestellt, teilte Siemens am Mittwoch mit. Die Turbinen werden dem Unternehmen zufolge im Berliner Siemens-Werk hergestellt. Die Order beinhalte auch einen Wartungsvertrag. Die Anlagen sollen im Sommer 2014 ans Netz gehen und eine Leistung von jeweils 420 Megawatt einspeisen. rtr

DGB für Zwangsanleihe bei Reichen

Berlin - DGB-Chef Michael Sommer will die Reichen stärker an der Bekämpfung der Euro-Krise beteiligen. „Zwangsanleihen bei Reichen, die verzinst zurückgezahlt werden, sind als Lastenausgleich eine vernünftige Maßnahme“, sagte Sommer der „Bild“-Zeitung vom Mittwoch. „Über diesen Beitrag der Reichen und Vermögenden könnte man ein Wiederaufbauprogramm für Europa finanzieren, von dem auch Deutschland extrem profitieren würde“, schlug er vor. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) in Berlin hatte das Instrument einer Zwangsanleihe für Reiche vor Kurzem ins Gespräch gebracht. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar