NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Anteil von Ökostrom bei 25 Prozent



Berlin - Der Anteil der erneuerbaren Energien an der Stromversorgung ist im ersten Halbjahr 2012 erstmals über die 25-Prozent-Marke geklettert. Mit insgesamt 67,9 Milliarden Kilowattstunden deckten Wind, Biomasse und Co. in den ersten sechs Monaten gut ein Viertel des deutschen Strombedarfs, wie der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) unter Berufung auf erste Schätzungen am Donnerstag mitteilte. Im ersten Halbjahr 2011 hatte der Anteil noch rund 21 Prozent betragen. AFP

Bahlsen gibt Weihnachtsgebäck auf

Hannover - Der Kekshersteller Bahlsen, der auch in Berlin produziert, steigt wegen zu starker Konkurrenz aus dem Geschäft mit Weihnachtsgebäck aus. Produkte wie Spekulatius, Zimtsterne oder Lebkuchen werden 2012 zum letzten Mal von dem Traditionshersteller angeboten, wie Bahlsen am Donnerstag mitteilte. Hintergrund ist der Druck durch die billigeren Eigenmarken der Handelskonzerne. dapd

Kauflust trotz Euro-Krise

Nürnberg/Berlin - Die deutschen Verbraucher lassen sich trotz der Euro-Turbulenzen die Kauflaune nicht verderben. Zwar sinke das Vertrauen der Menschen in die Konjunktur, sie seien aber weiterhin zu größeren Anschaffungen bereit, teilte das Marktforschungsunternehmen GfK am Donnerstag in Nürnberg mit. Der aus Umfrageergebnissen gebildete Konsumklimaindex stieg für August um 0,1 Punkte auf 5,9, wie aus der GfK-Studie hervorgeht. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) sieht durch die Turbulenzen negative Auswirkungen auf das Wachstum in Deutschland. Im dritten Quartal 2012 sei nur mit einer leichten Steigerung des Bruttoinlandsprodukts um 0,3 Prozent zu rechnen – nach voraussichtlich 0,2 Prozent im zweiten Quartal, teilte das DIW mit. dpa

Samsung zieht Apples iPhone davon

Hampshire - Samsung hat im vergangenen Quartal nach Berechnungen von Marktforschern doppelt so viele Smartphones wie der Hauptrivale Apple abgesetzt. Die Experten der Firma Juniper Research schätzten den Absatz der Computer-Handys von Samsung auf gut 52 Millionen Geräte. Apple hatte vor wenigen Tagen 26 Millionen verkaufte iPhones im vergangenen Quartal gemeldet. Die Südkoreaner geben selbst keine Absatzzahlen mehr bekannt, deswegen werden zum Vergleich Schätzungen von Marktforschern herangezogen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben