NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Citroën von Opel?

Frankfurt am Main - Eine gemeinsame Produktion der angeschlagenen Autobauer Opel und Peugeot-Citroën nimmt einem Bericht zufolge Gestalt an. Demnach ist geplant, das Citroën-Premiummodell DS5 von 2015 an am Opel- Stammsitz in Rüsselsheim vom Band laufen zu lassen. Zudem soll die Produktion des Peugeot 508 vom Jahr 2016 an nach Rüsselsheim verlegt werden. Im Gegenzug könnten die Franzosen die Produktion des Familienautos Zafira aus dem Bochumer Opel-Werk erhalten. Ein Opel-Sprecher bezeichnete den Bericht als „blanke Spekulation“ und verwies auf die noch laufenden Verhandlungen über die Gestaltung der Allianz. dpa

Weiter Zoff bei Praktiker

Düsseldorf/Frankfurt am Main - Der Baumarktkette Praktiker droht eine neue Hauptversammlung mit Konfliktstoff. Die Wiener Fondsmanagerin Isabella de Krassny wolle über den von ihr vertretenen Fonds Maseltov ein außerordentliches Aktionärstreffen einberufen, falls sich der US-Investor Anchorage mit seinem Finanzierungskonzept durchsetze, berichtet die „Wirtschaftswoche“. Praktiker ist ein Sanierungsfall. Bei der Hauptversammlung Anfang Juli stimmten die Aktionäre einem Konzept des Vorstands zu, das neben einer Kapitalerhöhung auch einen Kredit des Hedgefonds Anchorage über 85 Millionen Euro zu einem Zinssatz von 16 Prozent vorsieht. Krassny hatte ein Konzept vorgelegt, das der Vorstand ablehnte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben