NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

USA gehen gegen Libor-Banken vor

New York - Im Skandal um die Manipulation von Interbanken-Zinsen hat die US- Justiz Unterlagen von sieben Banken angefordert. Betroffen von den Ermittlungen der Bundesstaaten New York und Connecticut ist unter anderem die Deutsche Bank. In dem Skandal geht es um die Manipulation des britischen Zinssatzes Libor, zu dem in Großbritannien Banken anderen Instituten Geld leihen. AFP



DIHK erwartet geringes Exportplus

Berlin - Deutschland wird in diesem Jahr voraussichtlich nur vier Prozent mehr Waren exportieren als 2011. Das prognostiziert der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK). 2011 war der Export noch um 8,2 Prozent gewachsen. „Die Verlangsamung geht vornehmlich auf die Schuldenkrise zurück“, sagte DIHK-Außenwirtschaftschef Volker Treier. „Viele Staaten sind zu Ausgabenkürzungen und Steuererhöhungen gezwungen, die zumindest vorübergehend das Wachstum dämpfen.“ rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben