NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bayer und BASF investieren

Monheim / Frankfurt am Main - Die Agrarsparte des Bayer-Konzerns, Bayer Crop-Science, will bis 2016 rund sieben Milliarden Euro in Forschung und Entwicklung investieren. Und der Chemiekonzern BASF plant, das US-Unternehmen Becker Underwood für 1,02 Milliarden Dollar zu übernehmen, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Becker Underwood bietet unter anderem Technik zur Saatgutbehandlung. OTTO GROUP]/OTTO GROUP]dapd/rtr

Arbeitslosigkeit steigt leicht

Nürnberg - Die Arbeitslosigkeit in Deutschland wird nach Einschätzung des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) leicht steigen. Die Zahl der Erwerbslosen werde schon in den kommenden Monaten zunehmen, teilte das IAB unter Berufung auf eine aktuelle Studie am Donnerstag mit. Die Forscher rechnen damit, dass 2013 aufgrund der Schuldenkrise mit durchschnittlich 2,94 Millionen rund 40 000 Menschen mehr auf Jobsuche sein werden als 2012. dpa

700 Arbeitsplätze bei Otto in Gefahr

Hamburg - Der Handels- und Dienstleistungskonzern Otto wird in den kommenden Jahren bei drei deutschen Versandhandelstöchtern bis zu 700 Stellen streichen, teilte die Otto Group am Donnerstag in Hamburg mit. Der größte Einschnitt sei mit 450 von mehr als 3200 Vollzeitstellen bei der Einzelgesellschaft Otto möglich, dem Kern des Konzerns. Das entspräche 14 Prozent der Belegschaft. dpa

Italien auch 2013 in der Rezession

Rom - Italien bleibt auch im Jahr 2013 in der Rezession, auch wenn diese sich deutlich abschwächt. Die Technokratenregierung von Ministerpräsident Mario Monti geht nach einer Revision ihrer Konjunkturerwartungen jetzt davon aus, dass das Bruttoinlandsprodukt (BIP) im laufenden Jahr um 2,4 Prozent schrumpft und im kommenden Jahr um 0,2 Prozent. Erst 2014 (plus 1,1 Prozent) und 2015 (plus 1,3 Prozent) werde die Wirtschaft wieder wachsen, teilte die Regierung am Donnerstagabend in Rom mit. Sie hält dennoch an dem Plan fest, 2013 einen ausgeglichenen Staatshaushalt vorzulegen. Im April war die Regierung in Rom von einem BIP-Rückgang um 1,2 Prozent in 2012 und einem Wachstum von 0,5 Prozent 2013 ausgegangen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben