NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Barroso will mehr Schwung

Valletta/Malta - EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso will beim kommenden EU-Gipfel einen Entwurf für eine europäische Bankenunion und eine gemeinsame Aufsicht über das Bankensystem vorlegen. Dies zähle zu den Maßnahmen, mit denen das Vertrauen in den Euro gestärkt werden solle, sagte Barroso am Samstag nach einem Treffen mit Maltas Ministerpräsident Lawrence Gonzi in Valletta. Dort hatten EU-Regierungschefs aus fünf Südländern am Freitag versichert, die angestrebte EU-Bankenaufsicht solle bis Januar startklar sein. Europas Führer müssten konkrete Entscheidungen fällen, um Vertrauen in die Gemeinschaftswährung zu erzeugen, sagte Barroso. Er hoffe, der notwendige „Schwung“ sei nicht verloren gegangen. Der kommende EU-Gipfel findet am 18. und 19. Oktober in Brüssel statt. dapd

Büro-Mieten sinken

Düsseldorf - Die Euro-Krise und die gedämpften Konjunkturerwartungen machen dem Markt für Gewerbeimmobilien zu schaffen. Nach einer Umfrage des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) unter 334 Projektentwicklern, Maklern, Finanzierern und anderen Marktteilnehmern stellen sich Deutschlands Immobilienprofis auf härtere Zeiten ein, wie die „Wirtschaftswoche“ berichtet. Auch der Ausfall einiger Kreditgeber und strategische Umorientierungen von Großbanken schlügen sich auf dem Büro- und Einzelhandelsmarkt nieder, sagte BBSR-Gruppenleiter Rolf Müller. Mehr als ein Drittel der Befragten erwarteten eine sinkende Nachfrage nach Bürohäusern und mehr Leerstand. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben