NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Nordic-Werften interessiert an Siag

Rostock/Emden - Die Nordic-Werften in Wismar und Warnemünde haben offenbar Kaufinteresse an den angeschlagenen Siag Nordseewerken im niedersächsischen Emden. Wie die „Ostseezeitung“ berichtet, haben sich Vertreter von Nordic Yards vor Ort ein Bild von der Situation des Offshore-Zulieferers gemacht. Ein Sprecher sagte, Siag würde sehr gut zu Nordic passen. Siag hatte am Mittwoch Insolvenz angemeldet. Nordic soll auch interessiert sein, Aufträge der insolventen P+S Werften zu Ende zu führen. dapd

China will Solarbranche mehr fördern

Schanghai - Die chinesische Regierung will Kreisen zufolge strauchelnden Solarunternehmen des Landes unter die Arme greifen. Geplant seien Maßnahmen zur Erleichterung der Geschäfte auf dem heimischen Markt, zitierten chinesische Medien am Samstag Industrievertreter und Regierungskreise. Solarfirmen haben weltweit mit Überkapazitäten zu kämpfen. Europäische Solarfirmen werfen der chinesischen Konkurrenz vor, Produkte zu Schleuderpreisen anzubieten. rtr

Credit Suisse gibt Fonds-Sparte ab New York - Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Insidern zufolge ihre Sparte für börsennotierte Fonds (ETF) zum Verkauf gestellt. BlackRock und State Street Global Advisors seien unter den Bietern für die Sparte mit einem Volumen von gut 17 Milliarden Dollar, heißt es. Mit 58 ETFs ist Credit Suisse der viertgrößte Anbieter Europas. Blackrock ist mit einem Anteil von mehr als 40 Prozent an dem insgesamt 309 Milliarden Dollar schweren Markt Branchenerster. Credit Suisse will mit dem Verkauf von Geschäftszahlen neue Kapitalanforderungen erfüllen. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben