NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Advent schickt Douglas ins Ausland



Frankfurt am Main - Der Finanzinvestor Advent will den Handelskonzern Douglas nach der geplanten Übernahme im Ausland expandieren lassen. Asien, die Türkei und Österreich seien interessante Märkte für die Firmengruppe, sagte Advent-Deutschlandchef Ranjan Sen der „Wirtschaftswoche“. „Advent würde das Management auf jeden Fall dabei unterstützen, entsprechende Versuche jenseits Europas zu starten.“ rtr

Amerikaner wollen Tennet helfen

Düsseldorf/Hamburg - Die Probleme des Stromnetzbetreibers Tennet beim Anschluss neuer Hochseewindparks locken das US-Unternehmen Anbaric an. Die Amerikaner wollten Tennet mit mindestens vier Milliarden Euro unter die Arme greifen und hätten dazu bereits potente Investoren versammelt, sagte Anbaric-Chef Edward Krapels dem „Handelsblatt“. Zudem habe man Gespräche mit Tennet, der Bundesregierung und der EU-Kommission geführt. dapd

Krisenexperte Johanssen gestorben

Berlin - Klaus-Peter Johanssen, renommierter Experte der Unternehmenskommunikation, ist am vergangenen Mittwoch im Alter von 74 Jahren gestorben. Johanssen, Gründer und Inhaber der Berliner Agentur Johanssen + Kretschmer, galt als Pionier der Branche. Mehr als 30 Jahre war er beim Ölkonzern Shell. Aufsehen erregte er, als sich die Deutsche Shell AG nach der Brent-Spar-Krise öffentlich für ihre Fehler entschuldigte. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben