NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Continental verdoppelt Gewinn

Hannover - Der Autozulieferer Continental, der inzwischen wieder im Leitindex Dax notiert ist, hat im dritten Quartal Zuwächse bei Umsatz und Gewinn verbuchen können. Der Umsatz in den drei Monaten stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um gut fünf Prozent auf 8,1 Milliarden Euro, wie das Unternehmen mitteilte. Der Gewinn war mit 449 Millionen Euro mehr als doppelt so hoch wie vor einem Jahr. Für das Schlussquartal rechnet Konzern-Chef Elmar Degenhart trotz stärkeren Gegenwinds mit einem Umsatz mindestens auf dem Niveau des abgelaufenen Quartals. dpa

Total profitiert von hohen Preisen

Paris - Die hohen Treibstoffpreise haben dem französischen Energieunternehmen Total ein kräftiges Gewinnplus beschert. Wie zuvor seine Rivalen, profitierte auch der drittgrößte Ölkonzern in Westeuropa im dritten Quartal gleichzeitig von gesunkenen Rohölpreisen. Der bereinigte Gewinn stieg um 20 Prozent auf 3,35 Milliarden Euro. Am Tag zuvor hatte bereits der britische Konkurrent BP mit einem deutlichen Gewinnplus wegen des starken Raffineriegeschäfts überrascht. Allerdings ging die Förderung von Öl und Gas, die langfristig die Gewinne sichert, bei Total um zwei Prozent auf 2272 Millionen Fass Öläquivalent zurück. rtr

Arcelor-Mittal macht Verluste

Luxemburg - Der weltgrößte Stahlkonzern Arcelor-Mittal ist angesichts der Abkühlung der globalen Wirtschaft in die roten Zahlen gerutscht. Im dritten Quartal stand unter dem Strich ein Verlust von 709 Millionen Dollar (548 Millionen Euro), wie das Unternehmen in Luxemburg mitteilte. Vor einem Jahr hatte der Konzern noch 659 Millionen Dollar verdient. Arcelor-Mittal machen der Preisverfall und die schwache Nachfrage in seinem Kerngeschäft Stahl zu schaffen. Der Umsatz ging um knapp 20 Prozent auf 19,7 Milliarden Dollar zurück. Für 2012 rechnet der Konzern nun insgesamt mit einem Rückgang beim operativen Ergebnis von gut zehn Milliarden auf sieben Milliarden Dollar. dpa

Bund startet Infoportal zur Cloud

Berlin - Das Verbraucherschutzministerium informiert im Internet kostenlos über das Thema Cloud Computing. Unter der Adresse cloud.irights.info gibt es Hintergründe zu Technik, Datenschutz und Urheberrechten für Verbraucher und Unternehmen. „Weder wollen wir vor der Cloud warnen noch dafür werben“, sagte Bundesministerin Ilse Aigner (CSU) bei der Vorstellung der Initiative. Ziel sei es, nicht-interessengelenkte Informationen bereitzustellen. Laut einer Umfrage des Ministeriums wissen 68 Prozent der Internetnutzer nicht, wo ihre Daten gespeichert werden. 80 Prozent empfinden Unbehagen, wenn sie Daten in die Cloud geben. Das Ministerium investiert 120 000 Euro in Aufbau und Betrieb der Internetseite. mch

Banker bekommen mehr Gehalt Frankfurt - Die mehr als 160 000 Beschäftigten der deutschen Volks- und Raiffeisenbanken bekommen mehr Geld. Der Arbeitgeberverband und die Gewerkschaften DBV und DHV einigten sich am Mittwoch auf einen neuen Tarifvertrag. Danach erhalten die Beschäftigten der 1120 Genossenschaftsbanken von Januar 2013 an 2,7 Prozent mehr Gehalt, ab Januar 2014 weitere 1,3 Prozent mehr. Mit einer Einmalzahlung von 150 Euro im Dezember werden die vier Monate seit September ohne Lohnerhöhung abgegolten. Der Tarifvertrag läuft 24 Monate bis August 2014. Die Gewerkschaften waren mit einer Forderung von 6,2 Prozent mehr Gehalt bei einer Laufzeit von zwölf Monaten in die Tarifrunde gegangen. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben