NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Siemens hofft auf Russland-Auftrag

München - Siemens fädelt informierten Kreisen zufolge ein Milliardengeschäft mit der russischen Staatsbahn ein. Im Rahmen der Reise von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) nach Russland wolle der Bahnbetreiber RZD am Freitag eine Absichtserklärung zum Kauf von knapp 700 Lokomotiven für rund 2,5 Milliarden Euro abgeben, sagten zwei mit den Planungen vertraute Personen. Die Loks sollen von der Gemeinschaftsfirma von Siemens und der russischen Sinara über einen längeren Zeitraum gebaut werden. Hinzu kämen Pläne zum Kauf von Transformatoren für 350 Millionen Euro durch den russischen Netzbetreiber FSK, hieß es. Siemens wollte sich dazu nicht äußern. rtr

Bewerber dürfen schweigen

Erfurt - Arbeitgeber dürfen Bewerber grundsätzlich nicht nach eingestellten strafrechtlichen Ermittlungsverfahren fragen. Nach einer Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts (BAG) in Erfurt verstoßen solche Fragen gegen den Datenschutz und das Bundeszentralregistergesetz. Sollte die Frage dennoch gestellt werden und der Bewerber nicht wahrheitsgemäß antworten, darf ihm deshalb in einem zwischenzeitlich bestehenden Arbeitsverhältnis nicht gekündigt werden. Damit wies das BAG die Revision des Landes Nordrhein-Westfalen gegen Urteile der Vorinstanzen ab. (Bundesarbeitsgericht, Urteil vom 15. 11.12 - 6 AZR 339/11) dapd

Firmen sollen papierlos abrechnen

Berlin - Ab dem kommenden Jahr soll es einen Standard für digitale Rechnungen in Deutschland geben. Eine Arbeitsgruppe stellte ihn am Donnerstag in Berlin vor. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) lobte den Vorschlag als einen wichtigen Schritt hin zu weniger Bürokratie. „Die Kosten der Rechnung ohne Papier werden in Zukunft deutlich sinken, wovon auch die Verbraucher profitieren“, sagte Rösler. Der Standard soll den elektronischen Rechnungsaustausch gerade auch für kleine und mittlere Firmen erleichtern. Bis Ende 2012 können Interessierte im Rahmen einer öffentlichen Konsultation ihre Bewertung abgeben. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar