NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Selbstständige brauchen Hartz IV

Nürnberg - Viele Selbstständige sind auf Hartz IV angewiesen. Mit 127 100 aufstockenden Selbstständigen habe ihre Zahl im Juni 2012 nur knapp unter dem bisherigen Rekordwert gelegen, geht aus einer am Montag veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Knapp drei Prozent aller Selbstständigen hätten mit ihrem Geschäft entweder keinen Gewinn gemacht oder einen so geringen, dass sie davon nicht leben konnten, berichtete das IAB. Seit 2007 habe sich die Zahl der auf Hartz IV angewiesenen Imbissbesitzer, Gebrauchtwagenhändler, Makler, Journalisten, Grafiker, Künstler und freiberuflichen Lehrkräfte fast verdoppelt. dpa

Credit Suisse zahlt an Deutschland

Berlin - Die Schweizer Großbank Credit Suisse hat im Zusammenhang mit Steuerhinterziehung deutscher Kunden eine Geldbuße in Höhe von 149 Millionen Euro gezahlt. Bank-Sprecher Marc Dosch bestätigte auf Anfrage der „Bild am Sonntag“, dass die Zahlung bereits Ende vergangenen Jahres geleistet worden sei. Grundlage sei eine außergerichtliche Einigung mit der Staatsanwaltschaft Düsseldorf gewesen. Das Düsseldorfer Landgericht macht in einem jetzt veröffentlichten Beschluss (Az. 10 KLs 14/11) aktenkundig, wie leicht die Bank den deutschen Kunden die Steuerhinterziehung gemacht hat. Ein Manager der Bank habe „wissentlich die Steuerhinterziehung der deutschen Kunden gefördert“. dapd

Tanken war noch nie teurer als 2012

München - 2012 wird nach Angaben des ADAC das mit Abstand teuerste Tankjahr aller Zeiten. Daran werden auch die zuletzt wieder gesunkenen Spritpreise nichts ändern, teilte der Autoclub am Montag mit. In den vergangenen elf Monaten kostete der Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt nach Berechnungen des ADAC 1,604 Euro und damit satte 8,2 Cent mehr als im gesamten Vorjahr. Auch 2011 war bereits ein Rekordjahr. Diesel wurde ebenfalls kräftig teurer: Für einen Liter mussten Autofahrer zwischen Januar und November im Schnitt 1,481 Euro zahlen. dpa

EU will Job-Garantien für Jugendliche

Brüssel - Angesichts der Rekordarbeitslosigkeit in Europa will die EU-Kommission eine Beschäftigungsgarantie für junge Arbeitslose vorschlagen. EU-Arbeitskommissar Laszlo Andor regt an, dass die EU-Staaten dafür sorgen, dass kein junger Mensch mehr als vier Monate ohne Job oder Weiterbildung bleibt. Er stellt die Pläne am Mittwoch vor. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben