NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Einkommen der Landwirte stagniert

Berlin - Angesichts weitgehend stabiler Agrarpreise haben sich die Einkommen deutscher Landwirte praktisch nicht erhöht. Je Familien-Arbeitskraft blieben 39 700 Euro nach 39 500 Euro im Vorjahr. Das teilte der Deutsche Bauernverband (DBV) am Mittwoch in Berlin für das Geschäftsjahr 2011/12 mit. Die Unternehmensergebnisse von durchschnittlich 58 200 Euro je Betrieb nannte DBV-Präsident Joachim Rukwied „befriedigend“. Der Produktionswert der Agrarbranche stieg von 51,9 Milliarden Euro um gut vier Prozent auf die Rekordmarke von 54,1 Milliarden Euro. Ackerbau- und Milchviehhöfe mussten leichte Einbußen hinnehmen, Schweinemäster konnten nach einer Durststrecke dagegen wieder ihre Ergebnisse verbessern. dpa

Rekordstrafe für Fernseher-Kartell

Brüssel - Die EU-Kommission hat eine Kartellstrafe von 1,47 Milliarden Euro gegen führende Hersteller von Bildschirmen verhängt. Sieben Unternehmen hätten ein Kartell gebildet, darunter die namhaften Firmen Philips, Panasonic und Toshiba, teilten die obersten EU-Wettbewerbshüter am Mittwoch mit. Fast zehn Jahre lang bis 2006 sprachen sie untereinander die Preise für Bildröhren in TV-Geräten und Computerbildschirmen ab. Philips kündigte an, gegen die Strafe vor Gericht vorzugehen. dpa/rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar