NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Kfz-Versicherung kündigen



Autobesitzer können unter Umständen auch noch nach dem 30. November ihre Kfz-Versicherung kündigen. Darauf weist die Verbraucherzentrale Sachsen hin. Wenn die Versicherung zum 1. Januar die Prämien anhebt, haben Kunden ein außerordentliches Kündigungsrecht und können sich innerhalb eines Monats ab Zugang der Mitteilung vom Vertrag lösen. Beispiel: Bekommen Kunden ihre Prämienmitteilung zwischen Weihnachten und Silvester, können sie den Vertrag bis Mitte Januar rückwirkend zum 1. Januar 2013 kündigen. dpa

Winterreifen aufziehen

Autofahrer sollten spätestens jetzt ihre Sommerreifen wechseln. Das rät die Huk Coburg. Wer bei Glatteis, Schnee oder Reifglätte unterwegs ist, braucht Winterreifen, Allwetter- oder Ganzjahresreifen. Sonst riskiert man nicht nur Bußgelder und Punkte in Flensburg, sondern gefährdet auch den Versicherungsschutz, warnt die Huk. Tsp

Rechte beim Weihnachtsmarkt-Kauf

Auch bei Weihnachtsmarkt-Käufen haben Verbraucher Gewährleistungsrechte. Ist die gekaufte Ware nicht in Ordnung, kann der Kunde innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistungsfrist von zwei Jahren reklamieren, erklärte die Verbraucherzentrale Thüringen. Wie beim Einkauf im Laden muss der Kunde dem Händler aber zunächst die Möglichkeit geben, den Mangel zu beheben, bevor er sich den Kaufpreis erstatten lässt. Doch Vorsicht: Auch wenn viele Händler aus Kulanz Umtauschmöglichkeiten anbieten – gesetzlich verpflichtet sind sie dazu nicht. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben