NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Deutschland exportiert wieder mehr



Wiesbaden - Der deutsche Export hat nach dem Einbruch im September überraschend wieder Tritt gefasst. Die Ausfuhren stiegen im Oktober im Monatsvergleich um 0,3 Prozent, wie das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mitteilte. Gegenüber dem Vorjahr legte der Export kräftig um 10,6 Prozent zu. Dagegen nahmen die chinesischen Exporte im November weniger stark zu als erwartet. Die Ausfuhren stiegen nach amtlichen Angaben im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nur um 2,9 Prozent – Experten hatten 9,0 Prozent erwartet. Im Oktober hatte die weltweit zweitgrößte Volkswirtschaft ein Export-Plus von 11,6 Prozent verbucht. dpa/rtr

Minijobs verdrängen Vollzeitstellen

Nürnberg - Minijobs verdrängen nach Erkenntnissen von Arbeitsmarktforschern vor allem in Klein- und Mittelbetrieben häufig besser entlohnte Vollzeitstellen. Vor allem Einzelhändler und Gastronomen heuerten oft lieber mehrere Minijobber an statt einen regulär beschäftigten Mitarbeiter einzustellen, geht aus einer am Montag veröffentlichten Studie des Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) in Nürnberg hervor. In Betrieben mit mehr als 100 Beschäftigten scheinen sich die beiden Beschäftigungsformen dagegen zu ergänzen: Eine wachsende Zahl von Minijobs gehe dort häufig mit einer wachsenden Zahl regulärer Mitarbeiter einher, berichtet das IAB. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar