NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Schadstoffregister geht online



Dessau-Roßlau/Berlin - Interessierte Bürger können künftig bequem recherchieren, welche Mengen an Schadstoffen Industriebetriebe in ihrer Nachbarschaft ausstoßen. Das Umweltbundesamt schaltete dazu am Mittwoch ein neues Internetportal online. Unter Thru.de sind Daten von 5000 Unternehmen einsehbar, die einen besonders hohen Schadstoffausstoß haben. In Berlin legen 62 Unternehmen Daten offen, darunter 19 aus der Abfall- und Abwasserentsorgung. dpa/kph



Sparkassen bestätigen LBB-Umbau

Berlin - Die Landesbank Berlin (LBB) soll bereits im kommenden Jahr zu einer reinen Hauptstadtsparkasse umgebaut werden. Das hat Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), am Mittwoch in Berlin angekündigt. Er bestätigte damit Berichte, nach denen die Töchter Berlin Hyp und LBB Invest von der Landesbank abgespalten werden sollen. Der Immobilienfinanzierer Berlin Hyp wird laut Mitteilung künftig als eigenständiges Institut am Markt etabliert, die LBB Invest wird an die Dekabank angedockt. cne

Griechenland privatisiert Lotterien Athen - Die griechische Regierung hat die staatlichen Lotterien privatisiert. Dies teilte der Privatisierungsfonds am Mittwoch mit. Griechenland wird dafür 1,5 Milliarden Euro erhalten. Käufer ist ein Konsortium von drei Gesellschaften aus verschiedenen europäischen Ländern. Der Chef des Privatisierungsfonds Ioannis Emiris nannte den Verkaufserlös „absolut zufriedenstellend“.dpa

Chemieindustrie rechnet mit mehr

Frankfurt am Main - Die deutsche Chemieindustrie rechnet nach einem Jahr der Stagnation für 2013 wieder mit steigenden Umsätzen. Im kommenden Jahr werde die Produktion um 1,5 Prozent und der Umsatz um 2,0 Prozent steigen, erklärte der neue Präsident des Verbandes der Chemischen Industrie (VCI), Merck-Chef Karl-Ludwig Kley, am Mittwoch in Frankfurt. Wachstumstreiber bleibe der Export in das Nicht-Euro-Ausland. 2012 habe die Branche ihre Wachstumsziele verfehlt, aber immerhin den Rekordumsatz von 2011 mit gut 184 Milliarden Euro wiederholen können. Die Produktion sank um 3,0 Prozent. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar