NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Telefonwerber müssen mehr zahlen

Berlin - Die Bußgelder wegen unerlaubter Telefonwerbung sind 2011 drastisch gestiegen: Insgesamt rund 8,4 Millionen Euro mussten Unternehmen zahlen, die gegen das Verbot verstießen; 2010 hatte die Summe der Bußgelder dagegen nur rund 570 000 Euro betragen. Das geht aus einer am Montag veröffentlichten Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der SPD-Bundestagfraktion hervor. Die Zahl der Beschwerden ging dagegen von rund 43 500 im Jahr 2010 auf 30 200 im Jahr 2011 zurück. AFP

Verkauf der P+S-Werft genehmigt

Hamburg - Die Bremer Lürssen-Gruppe übernimmt die insolvente Peene-Werft im vorpommerschen Wolgast. Der Gläubigerausschuss habe Lürssen am Montag nach einiger Diskussion einstimmig den Zuschlag gegeben, teilte Insolvenzverwalter Berthold Brinkmann am Montag mit. Der Kaufpreis liege „ein bisschen unter 20 Millionen Euro“. 360 Arbeitnehmer sollten Angebote für eine Beschäftigung erhalten, etwa ein Viertel davon befristet auf zwei Jahre. Vor der Pleite arbeiteten in Wolgast 540 Arbeitnehmer. 150 Beschäftigte sind bereits in eine Transfergesellschaft gewechselt. Wirksam wird der Kauf zum 1. Mai 2013. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben