NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Arbeitsagentur will Familien helfen

Berlin - Der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA) fordert familienfreundlichere Arbeitszeiten. Beim Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf gebe es in Deutschland „Nachholbedarf“, sagte Frank-Jürgen Weise am Samstag dem Nachrichtenportal heute.de. „Und zwar nicht aus ideologischen Gründen, sondern weil es Fakt ist, dass junge, gut ausgebildete Frauen Familie und Beruf miteinander verbinden wollen.“ Gute Arbeit bedeutet nicht, dass man ewig am Platz sei, sagte Weise. Bei jungen Menschen sei „eine andere Vorstellung von Beruf und Freizeit“ zu beobachten. „Das heißt, kein Abstrich an der Leistungsfähigkeit, aber mehr Selbstbestimmung, wann man was macht.“ Der Fachkräftemangel werde die Unternehmen dazu zwingen, „Bedingungen zu schaffen, um solche talentierten jungen Menschen zu gewinnen“. AFP

Deutsche Bank erwartet Filialsterben Frankfurt am Main - Deutsche-Bank- Kochef Jürgen Fitschen rechnet wegen der Branchenkrise und des anhaltenden Kostendrucks mit einem weiteren Filialsterben in Deutschland. „Man sollte sich von dem Gedanken freimachen, dass es möglich und auch nötig ist, in jedem kleinen Ort eine Bankfiliale zu erhalten“, sagte er der „Börsen-Zeitung“. Dies sei nur möglich, wenn die Kunden auf Dauer bereit wären, höhere Preise zu bezahlen. „Darauf würde ich allerdings nicht wetten.“ Zudem forderte er paneuropäische Banken, damit der Kontinent nicht von den Wachstumsräumen Brasilien, China, Indien und Russland wirtschaftlich abgehängt wird. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben