NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Banken bekommen mehr Zeit

Basel - Die Banken weltweit bekommen vier Jahre mehr Zeit für den Aufbau billionenschwerer Liquiditätspolster, mit denen sie in einer nächsten Bankenkrise eine Pleite vermeiden können. Der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht beschloss, dass die Banken die Mindestliquiditätsquote (LCR) schrittweise erst bis 2019 aufbauen müssen statt sie 2015 vollständig erfüllen zu müssen. Zu diesem Zeitpunkt reichen nun 60 Prozent der Reserve. Zudem erkennen die Aufseher neben Staats- und Firmenanleihen nun auch Hypothekenpapiere und unter bestimmten Voraussetzungen sogar Aktien als Liquiditätsreserven an. Aufseher und Politiker hatten befürchtet, dass die Banken die Kreditvergabe einschränken und damit die Konjunktur abwürgen würden, wenn sie die LCR so früh wie geplant einhalten müssten. rtr

Energiewende hilft Stromfressern

Hamburg - Die Energiewende bringt den stromintensiven Industriebetrieben in Deutschland nicht etwa Nachteile, sondern einer Studie zufolge sogar Vorteile. Die Wettbewerbssituation der Unternehmen habe sich in den vergangenen Jahren im europäischen Vergleich verbessert, zitiert der aktuelle „Spiegel“ aus einer Studie des Forums Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft im Auftrag der Grünen. Für Haushaltskunden dagegen sei der Strom seit 2007 stetig teurer geworden. AFP

Alitalia offenbar vor Übernahme

Rom - Air France-KLM steht offenbar vor der Übernahme der Fluggesellschaft Alitalia. Einem Bericht der italienischen Zeitung „Il Messaggero“ zufolge befinden sich entsprechende Verhandlungen in einem fortgeschrittenen Stadium. Die Übernahme der Kontrolle solle bis zum Sommer vollzogen sein. Nach einem Verlust im ersten Halbjahr hatte Alitalia im dritten Quartal einen Nettogewinn von 27 Millionen Euro ausgewiesen.rtr