NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Gründerteams der Region prämiert



Berlin - Die Investitionsbank des Landes Brandenburg hat am Montagabend die neun Finalisten der ersten Wettbewerbsstufe des Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg gekürt. Die feierliche Prämierung in Potsdam war der erste Höhepunkt der dreistufigen Gründerinitiative, die bereits im 18. Jahr Existenzgründerinnen und -gründer in der Region kostenlos bei der Entwicklung eines Businessplans unterstützt. Bis zum 12. Februar 2013 können alle angehenden Unternehmerinnen und Unternehmer ihren Businessplan online beim BPW einreichen und so an der zweiten Stufe des Wettbewerbs teilnehmen. Tsp

Befreiung soll kosten

Berlin - Stromintensive Unternehmen sollen für die Bearbeitung ihrer Anträge auf Befreiung von der Ökostrom-Umlage künftig eine Gebühr zahlen. Eine bereits zwischen den Ministerien abgestimmte Rechtsverordnung soll noch vor Ostern in Kraft treten, wie am Montag aus Kreisen des Umweltministeriums verlautete. Die Gebühr soll den Verwaltungsaufwand für die Bearbeitung der Anträge decken. Für das Jahr 2013 hätten bereits 2057 Unternehmen Anträge auf eine Begrenzung der EEG-Umlage gestellt, heißt es in dem Dokument zur Begründung der Gebührenpläne. Damit sei ein Verwaltungsaufwand von schätzungsweise sechs Millionen Euro verbunden. AFP

Google-Vertriebschef macht Pause Berlin/Wien - Der Vertriebschef von Google Deutschland, Stefan Tweraser, lässt seine Aufgaben wegen einer Anklage in Österreich vorerst ruhen. Tweraser wird dort Beitrag zur Untreue in Bezug auf seinen früheren Arbeitgeber Telekom Austria vorgeworfen. „Google hat sich mit Stefan Tweraser darauf verständigt, dass er angesichts einer Anklage gegen ihn (...) seine Aufgaben für Google Deutschland zunächst ruhen lässt“, sagte ein Unternehmenssprecher. dpa

Industrie leidet weiter unter Krise

Luxemburg - Die Folgen der Euro-Schuldenkrise lasten nach wie vor schwer auf den Industrieunternehmen des Währungsraums. Nach sehr schwachen Vormonaten war die Produktion im November abermals rückläufig. Sie sank im Monatsvergleich um 0,3 Prozent, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat am Montag mitteilte. Der jüngste Rückgang folgte einem Minus von 1,0 Prozent im Oktober und einem Rückgang von 2,3 Prozent im September. Im Jahresvergleich habe die Industrieproduktion im November um 3,7 Prozent nachgegeben, hieß es weiter.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben