NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Aufsicht untersucht Goldpreis-Fixing

New York - US-Finanzmarktaufseher prüfen laut einem Zeitungsbericht, ob Banken den größten Goldmarkt der Welt manipuliert haben. Das berichtet das „Wall Street Journal“ (WSJ) am Donnerstag mit Bezug auf Insider. Im Fokus soll das Londoner Goldfixing stehen. Dem Bericht nach wollen die Aufseher der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) genau prüfen, ob die Preise am Goldmarkt in einem transparenten Prozess entstehen. Mögliche Manipulationen beim Londoner Goldfixing sind unter Händlern schon lange ein Thema. Die CFTC wurde nun offenbar vor allem durch den Libor-Skandal aufgeschreckt, bei dem Banken gemeinsam Geldmarktsätze manipuliert haben sollen. dpa

Süßwaren sind weniger gefragt

Berlin - Die deutsche Süßwarenindustrie sieht sich wegen der unsichereren Wirtschaftslage in Europa in einem schwierigen Geschäftsjahr. „Gegenwärtig ist das Süßwarengeschäft kein Zuckerschlecken“, sagte Verbandspräsident Dietmar Kendziur am Donnerstag in Berlin. „Wir wären schon froh, wenn 2013 so ausgehen würde wie 2012.“ Im vergangenen Jahr war der Umsatz der rund 220 Unternehmen um 0,3 Prozent auf 12,47 Milliarden Euro gesunken. dpa

Wieder Streik an Flughäfen

Düsseldorf - An den Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn wird an diesem Freitag wieder gestreikt. Das teilte die Gewerkschaft Verdi am Donnerstag mit. Die Mitarbeiter der Fracht-, Personal- und Fluggastkontrolle seien zu einem ganztägigen Ausstand aufgerufen. Damit solle vor der entscheidenden vierten Tarifrunde am Montag die Entschlossenheit der Arbeitnehmer bekräftigt werden. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben